Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Lesesommer Steinhorst: Programm steht fest
Gifhorn Wesendorf Lesesommer Steinhorst: Programm steht fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 15.05.2019
Lesesommer 2019: Organisatoren und Sponsoren stellten in Steinhorst das Programm vor. Quelle: Thorsten Behrens
Steinhorst

Und das hält neben einigen Klassikern auch ein paar Überraschungen bereit.

„Was hat Löten mit Literatur zu tun?“, fragte Schulmuseumsleiter Arne Homann während der Programmvorstellung. Ganz klar: Während eines zweitägigen Löt-Workshops für Zehn- bis 14-Jährige können die sich eine Leselampe bauen, gab er gleich die Antwort. Der Workshop wird übrigens von der Stiftung NiedersachsenMetall gefördert.

Und auch die Lions aus Wittingen haben sich ein Projekt vorgenommen: Sie fördern einen Aktionstag zum Thema „Römer“, bei dem Kinder Einblicke in das Leben in der Antike bekommen.

Anspruchsvolles und Leichtes

„Wir haben anspruchsvolle Literatur und sommerliche Leichtigkeit im Programm, das passt gut zusammen“, so Homann. Anspruchsvoll wird es beispielsweise beim Stummfilm „Das Cabinet des Dr. Caligari“ oder den drei Veranstaltungen, die als „angenehmes Hintergrundrauschen zur aktuellen Sonderausstellung“ gedacht sind, so Homann: ein Klezmer-Konzert und zwei Lesungen zu Ephraim Kishon und zu Rosa Luxemburg. Die Sonderausstellung befasst sich mit der Vorbereitung jüdischer Menschen auf ihre Emigration.

Der Bücherflohmarkt ist auch wieder angesagt

Ein Klassiker ist natürlich der Bücherflohmarkt, der in diesem Jahr am 4. August steigen soll. Jeder kann mitmachen. Die Standplätze sind kostenlos – so wie auch die Plätze bei den anderen Veranstaltungen. Allerdings sind wieder Spenden erbeten, denn der Lesesommer muss ja finanziert werden. Ihren Teil dazu bei tragen auch wieder viele Sponsoren. Lediglich beim Benefiz-Abend mit einem Gitarrenkonzert mit Professor Alexander-Sergei Ramirez wird eine angemessene Spende erwartet, hier ist auch eine Anmeldung erforderlich.

Wer auf Nummer sicher geht, meldet sich an

Ansonsten gilt: Einfach kommen und hoffen, dass es einen Platz gibt. Wer da auf Nummer sicher gehen will, kann Plätze online unter www.museen-gifhorn.de reservieren. Dort findet sich auch das gesamt Programm – ebenso wie in den Heften, die an vielen Stellen im Landkreis ausliegen. Und erstmals gibt es in diesem Jahr auf Postkarten auch eine kurze Programmübersicht. „Damit hoffen wir, auch junge Leute zu motivieren“, so Homann.

Die zwölf Veranstaltungen im Überblick

Samstag, 6. Juli, 20 Uhr: Achim Ramme und sein Joachim-Ringelnatz-Programm „Echt verboten!“ mit Musik.

Mittwoch, 10. Juli, von 10 bis 17 Uhr: Kinderprgramm mit Aktionstag Römer für Kinder von sechs bis 14 Jahren.

Samstag, 13. Juli, 20 Uhr: Klezmer-Konzert mit dem Duo Irith Gabriely & Peter Przystaniak als „Hintergrundrauschen zur aktuellen Sonderausstellung“.

Mittwoch, 17. Juli, 20 Uhr: Literaturlesung mit Hermann Wiedenroth zum Thema „Der Wolf in der Weltliteratur“.

Samstag, 20. Juli, 20 Uhr: Musikkabarett „Ganz schön frech“ mit Michael Ransburg und Clemens Kröger.

Mittwoch, 24. Juli, 20 Uhr: Stummfilm „Das Cabinet des Dr. Caligari“ mit Live-Klavierbegleitung von Richard Siedhoff.

Samstag, 27. Juli, 20 Uhr: Szenische Lesung aus dem Werk von Ephraim Kishon mit Franziska Mencz und Christian Kaiser als „Hintergrundrauschen zur aktuellen Sonderausstellung“.

Mittwoch, 31. Juli, 20 Uhr: Rosa Luxemburg – Lesung mit Simone Frieling als „Hintergrundrauschen zur aktuellen Sonderausstellung“.

Samstag, 3. August, 15.30 bis 16.30 Uhr: Bilderbuchkino für Kinder von vier bis sechs Jahren mit „Gans der Bär“ und „Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der nicht einschlafen konnte“.

Sonntag, 4. August, ab 11 Uhr: großer Bücherflohmarkt.

Mittwoch und Donnerstag, 7. und 8. August, jeweils von 9.30 bis 16 Uhr: Zweitägiger Löt-Workshop für Zehn- bis 14-Jährige (Anmeldung erforderlich).

Samstag, 10. August, 20 Uhr: Benefiz-Abend mit Bufett und Gitarrenkonzert mit Professor Alexander-Sergei Ramirez (Anmeldung erforderlich).

Von Thorsten Behrens

Tempokontrolle der Wittinger Polizei im Gifhorner Nordkreis: Dabei wurden 55 Fahrer erwischt, die zu schnell unterwegs waren. Vor allem Unfallhäufungsstellen hatten die Beamten im Blick.

14.05.2019

Lange wurde diskutiert über die Neugestaltung des Kreisels in der Wesendorfer Ortsmitte. Jetzt haben die Arbeiten begonnen, bis zum Schützenfest Ende Mai sollen sie abgeschlossen sein, sagt dazu Wesendorfs Bürgermeister Holger Schulz.

16.05.2019

Ein eher ungewöhnliches Diebesgut meldet die Polizei im Nordkreis. Bei Sprakensehl ist ein Güllefass abhanden gekommen – nun geht die Suche nach den Tätern los.

13.05.2019