Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Landkreis muss doppelt in Optikerschule investieren
Gifhorn Wesendorf Landkreis muss doppelt in Optikerschule investieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:00 10.11.2018
Investitionen in die Augenoptikerschule Hankensbüttel: Der Landkreis Gifhorn hat in den kommenden beiden Jahren einiges vor. Quelle: Thorsten Behrens Archiv
Anzeige
Hankensbüttel

Weil viele Schüler von auswärts kommen, besteht laut Kreisverwaltung eine rechtliche Verpflichtung zum Betrieb eines Internats. Die Innung gibt die seit vielen Jahren freiwillig übernommene Aufgabe an den Landkreis ab – und damit den Betrieb der in die Jahre gekommenen Gebäude nahe der Augenoptikerschule an der Klosterstraße.

Vierbettzimmer nicht mehr zeitgemäß

Nicht mehr zeitgemäße Vierbettzimmer für die Auszubildenden und schlechter Zustand der Gebäude: Der Landkreis muss etwas tun. Für 2019 hat er 820.000 Euro eingeplant, für 2020 noch einmal 600.000 Euro – für einen ersten Bauabschnitt.

Anzeige

In diesem Jahr sei ein auf Denkmalschutz spezialisiertes Ingenieurbüro mit einer Machbarkeitsstudie beauftragt worden, schreibt die Verwaltung. Sobald diese vorliege, seien genaue Kosten bekannt – und ob gegebenenfalls ein zweiter Bauabschnitt nötig wird.

Pausenraum wird vergrößert

300.000 Euro plant der Landkreis im kommenden Jahr für einen größeren Pausenraum an der Augenoptikerschule ein. Der bisherige reiche wegen der steigenden Zahl an Schülern nicht mehr aus, so die Verwaltung.

Von Dirk Reitmeister

Wesendorf Urgroßvater als Kriegsgefangener in Wagenhoff - Belgierin auf Spurensuche
09.11.2018
07.11.2018
07.11.2018
Anzeige