Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Was Beethoven mit Mathe zu tun hat
Gifhorn Wesendorf Was Beethoven mit Mathe zu tun hat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:10 20.09.2019
Herrlich analog: Dr. Dietrich Paul erklärt den Zusammenhang zwischen Beethoven und Mathematik. Quelle: Sebastian Preuß
Hankensbüttel

Dr. Dietrich Paul, promovierter Mathematiker, Musiker und Kabarettist, war am Donnerstagabend zu Gast in Hankensbüttel im Rahmen der Kabarettreihe „Heiße Kartoffeln“. Sehr unterhaltsam befasste sich der Kabarettist mit der deutschen Bildung – oder vielmehr dem, was nach Rechtschreibreform und stetig flacher werdenden TV-Quizsendungen noch davon übrig ist. Allerneueste Techniken werden immer beliebter, aber kaum noch jemand versteht die Hintergründe, womit Mathematik und Naturwissenschaften bereits in der Schule zur Seite geschoben und abgewählt würden.

Die Heißen Kartoffeln 2019

Diese heißen Kartoffeln wurden bereits serviert:

* Holger Dexne präsentiert sich als „Caveman“

Darauf können Kabarettfreunde sich noch freuen:

*“Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie“ in Schwülper

* Heinrich del Core in Groß Oesingen

*Hagen Rether in Gifhorn

*Liza Kos in Meinersen

*Philipp Scharrenberg in Wittingen

Der Zuschauerraum mutete fast an wie ein Klassenzimmer, vorn mit dem guten alten analogen Overhead-Projektor, Schreibtisch und Klavier. Als einstiger Barpianist hat Paul eine ebenso innige Beziehung zur Musik wie zur Mathematik. Und bereits Pythagoras hatte erkannt, dass wohlklingende Intervalle mathematischen Gesetzen folgen. Nicht wenige Wissenschaftler waren und sind durchaus gute Musiker.

Formeln und Klavier

Wie spannend genau sich das in praktischen Beispielen und dazu noch in den unterschiedlichen Stilen verschiedener Komponisten zeigt, demonstrierte er sehr anschaulich zunächst mit Formeln und Zeichnungen an der Wand und schließlich am Klavier.

Als roter Faden diente die Melodie „Happy Birthday“, zunächst in einer Beethoven-Version, dann in einer Scott-Joplin-Variante, um diese beiden dann wiederum zu mischen. Im opulenten Stil von Richard Wagner wurde die Melodie zum beeindruckenden „Geburtstagsidyll“ .

Noch Gesang dazu

Mit nur zwei Händen sind die Stimmen am Klavier jedoch begrenzt, also gab Paul noch seinen Gesang dazu – sehr zur Freude eines bestens unterhaltenen Publikums, das diesen geistreichen und niveauvollen Kabarettabend wertschätzen konnte.

Von Stephanie Dorer

Es wird Schwarzblond, es geht um Pickel und Windeln, es gibt etwas für Kinder, und die Komödie am Altstadtmarkt kommt auch: In der neuen Saison präsentiert der Kulturverein Samtgemeinde Wesendorf zehn Veranstaltungen.

19.09.2019
Wesendorf Hankensbüttel - Nächtliche Randale

Zwei Straftaten aus dem Gifhorner Nordkreis meldet die Polizei, für beide werden Zeugen gesucht.

18.09.2019

Drei Fahrer, zwei Schrauber, Mindestalter sechs Jahre: Beim 4,2-Stunden-Rennen im Offroadpark ging es hoch her. Mancher Fahrer überschätzte den Kraftaufwand.

18.09.2019