Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Göttinger Knabenchor singt in der Klosterkirche
Gifhorn Wesendorf Göttinger Knabenchor singt in der Klosterkirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 25.10.2019
Auftritt in der Klosterkirche Isenhagen: Der Göttinger Knabenchor singt am 1. November in Hankensbüttel. Quelle: Dörthe Hagenguth
Hankensbüttel

Zum Abschluss des Konzertjahres gastiert am Freitag, 1. November, um 18.30 Uhr im Rahmen der Reihe „Schätze im Kloster“ der Göttinger Knabenchor unter der künstlerischen Leitung von Michael Krause in der Klosterkirche Isenhagen.

Musik aus allen Epochen

Der Göttinger Knabenchor singt geistliche und weltliche Chormusik aus allen Epochen der Musikgeschichte. Die hohe Schule der A-cappella-Musik bildet den Grundstock des Repertoires. Hinzu kommen große chorsinfonische Werke wie das Weihnachtsoratorium von Bach oder Händels Messias, aber auch zeitgenössische Musik wie die Chicester Psalms von Leonard Bernstein und Bearbeitungen von Volksliedern oder Popsongs. Besonders verpflichtet ist der Göttinger Knabenchor dem musikalischen Erbe seines Gründers Franz Herzog.

Seit 2003 ist Michael Krause, Musiklehrer am Otto-Hahn-Gymnasium in Göttingen, künstlerischer Leiter des Göttinger Knabenchors. Der Chor steht in der freien Trägerschaft eines Vereins.

Der Chor ist auch international auf Tour

Gegründet 1962, machte sich der Göttinger Knabenchor unter seinem ersten Leiter Franz Herzog, Schüler von Kreuzkantor Rudolf Mauersberger, bereits in den 60er und 70er Jahren weit über die Grenzen Göttingens hinaus einen Namen. Zahlreiche Konzertreisen führten den Chor in den mehr als fünf Jahrzehnten seit seiner Gründung unter anderem nach England, Frankreich, Schweden, Polen, in die Schweiz, die Niederlande, USA und zuletzt 2018 nach Japan.

Derzeit singen etwa 40 Nachwuchschoristen im Alter von sieben bis neun Jahren in den Vorchören I und II sowie etwa 60 Knaben und junge Männer im Alter von neun bis 25 Jahren im Hauptchor. Zwar ist der Göttinger Knabenchor kein Internatschor, der musikalische Anspruch ist gleichwohl hoch. Die Probenarbeit findet an zwei Nachmittagen in der Woche und monatlichen Probenwochenenden statt, zuzüglich Einzelstimmbildung für die Solisten. Hinzu kommen die jährliche Probenfreizeit sowie Chorbegegnungen wie der Eurotreff.

In diesem Jahr reist der Chor innerhalb der Region Niedersachsen und tritt außer in Hankensbüttel noch in der Michaeliskirche in Ronnenberg und der Klosterkirche Fredelsloh auf. Unterstützt wird die Reise von der Klosterkammer Hannover.

Auf dem Programm in der Klosterkirche Isenhagen steht die Motette „Jesu meine Freude“ von Johann Sebastian Bach, ergänzt durch zeitgenössische Werke von Ola Gjeilo, György Orbán, Franz Herzog und andere.

Karten gibt es im Vorverkauf

Eintrittskarten zum Preis von 17 Euro (Schüler 5 Euro) sind im Vorverkauf in Hankensbüttel bei der Buchhandlung Ullrich, Bahnhofstraße 4, Tel. (05832) 12 60 und in Wittingen bei Heine Tabakwaren, Lange Straße 16, Tel. (05831) 71 24 sowie am Veranstaltungstag an der Abendkasse erhältlich. Die Plätze sind nummeriert. In der Pause wird zu Getränken und Gebäck in den Kapitelsaal des Klosters Isenhagen eingeladen.

Von unserer Redaktion

Jedes fünfte Fahrrad von Schülern, das am Mittwoch und Donnerstag in Meinersen, Leiferde und Wesendorf von der Polizei überprüft wurde, wies Mängel auf. In den Vorjahren sah das noch ganz anders aus.

24.10.2019

Einen Rückewagen für Holz im Wert von 5000 Euro haben Diebe mitgenommen. Eine spontane Tat dürfte das nicht gewesen sein.

22.10.2019

Feueralarm in Wunderbüttel: Sechs vermisste Mitarbeiter eines Gehöftes mussten in einer völlig verqualmten Scheune aufgespürt werden. Bei ihrer Herbstübung hatten drei Wehren allerhand Hürden zu nehmen.

20.10.2019