Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Wackelzähne zu Besuch bei der Feuerwehr
Gifhorn Wesendorf Wackelzähne zu Besuch bei der Feuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 12.05.2019
Zu Besuch bei der Feuerwehr: Die Wackelzähne aus der DRK-Kita Groß Oesingen sahen sich die Fahrzeuge an. Quelle: privat
Gross Oesingen

Aber zuerst wurden Regeln besprochen über das richtige Verhalten, wenn man eine Kerze anzündet, und was man bei Feuer beachten muss. Anschließend durften die Kinder auch mal eine Kerze anzünden. Aber dann kam die Frage auf, womit man eigentlich ein Feuer löschen kann. Auch das wurde mit verschiedenen Materialien ausprobiert. Und dann haben die Wackelzähne gemeinsam überlegt, was ein Feuerwehrmann braucht und was alles im Auto drin ist. Sie haben Bilder gemalt und ein Feuerquiz veranstaltet.

Echte Uniform für kleine Kids

Beim Besuch der Feuerwehr haben die Kinder in der Fahrzeughalle das Feuerwehrauto von nahem betrachtet. Zwei Feuerwehrmänner erklärten ihnen das Auto und zeigten viele Dinge daraus. Anschließend durften sie sich sogar in das Feuerwehrauto reinsetzen und haben erfahren, dass es dort für die Feuerwehrmänner feste Plätze gibt. Aus dem Feuerwehrauto wieder raus, zogen sie eine echte Uniform an. Auch die Fragen von den Kindern wurden beantwortet, wie zum Beispiel: „Hat die Feuerwehr Groß Oesingen ein Quad?“ oder „Schlaft ihr hier auch?“.

Von unserer Redaktion

Wesendorf Deutliche Kritik in Wagenhoff - Bürger sauer über radikalen Baumschnitt

Bürgerkritik gab es während der jüngsten Gemeinderatssitzung in Wagenhoff am radikalen Baumschnitt in der Neuen Straße. Es ist nicht das erste Mal, dass die Gemeinde dafür kritisiert wird. Bürgermeisterin Claudia Bergmann sieht allerdings Gründe für die Maßnahmen.

10.05.2019

Gute Nachricht für alle, die auf schnelles Internet warten: Der Glasfaserausbau im Gifhorner Nordkreis kann beginnen. Im ersten Vermarktungsgebiet sind inzwischen ausreichend Kunden zusammen – das bestätigt der Anbieter Giffinet.

10.05.2019

Ein fremdes Auto angefahren und sich dann aus dem Staub gemacht – wieder einmal meldet die Polizei solch einen Fall. Dieses Mal passierte es im Nordkreis auf dem Supermarkt-Parkplatz.

10.05.2019