Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Feuerwehr Groß Oesingen mit dem besten Orientierungssinn
Gifhorn Wesendorf Feuerwehr Groß Oesingen mit dem besten Orientierungssinn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:15 22.09.2019
Funk- und Fahrübung der Wesendorfer Gemeindefeuerwehr: Die Gruppe Groß Oesingen 1 auf der Suche nach dem kürzesten Weg. Quelle: Hans-Jürgen Ollech
Groß Oesingen

An der Funk- und Fahrübung der Wesendorfer Gemeindefeuerwehr in Groß Oesingen nahmen am Samstag zwölf Gruppen mit mehr als 120 Einsatzkräften und 30 Jugendfeuerwehrkräfte teil. Es galt, sieben Stationen zu bewältigen. Die Gastgeber sicherten sich den Sieg.

Orientierung anhand einer Karte

Dabei standen das Orientieren anhand einer Karte im Maßstab 1:50 000, das Funken und einige Spaßübungen im Mittelpunkt des Geschehens. Von der Samtgemeindejugendfeuerwehr unter der Leitung von Christian Kirmis und Marc Busch akribisch vorbereitet, ging es gegen 14.30 Uhr auf den Parcours durch die Samtgemeinde. Dabei mussten die Gruppen die sieben anzufahrenden Stationen von der Karte her ausfindig und sich mit dem Koordinatensystem vertraut machen. Für die jüngeren Einsatzkräfte, die weder bei den Pfadfindern noch in der Bundeswehr gedient haben, war das eine große Herausforderung.

Diese Aufgaben mussten bewältigt werden

Wichtig war der Leitung, dass stets die kürzeste Strecke gewählt wurde. Nur wer in kürzester Zeit und mit den geringsten Kilometern die Punkte ansteuerte, konnte neben den Stationen fleißig Punkte sammeln. An der ersten Station hinter dem Gerätehaus in Groß Oesingen mussten sich die Gruppenmitglieder in einer Geschicklichkeitsübung beweisen. Sie mussten einen Wasserbecher auf einer Schaufel, einarmig und im Slalom, zu einem Eimer transportierten und dabei eine Zeitvorgabe einhalten. Weitere Stationen gab es unter anderem am Schießheim in Ummern, an der Boßelstation am Seeberg in Wesendorf, am Langen Winkel in Wahrenholz, am Jungschützenplatz in Schönewörde und am Schafstall in Westerholz.

Die Platzierungen

Gewonnen hat die Gruppe Groß Oesingen 1 mit 70 Punkten. Die Gruppe aus Wesendorf belegte mit 66 Punkten den zweiten Platz und Dritter wurde die Gruppe Groß Oesingen 2 mit 65 Punkten. Den vierten Platz belegte die Gruppe 4 aus Wahrenholz mit 64 Punkten. Alle anderen acht Gruppen lagen im Bereich der Punktzahlen von 55 bis 23.

Von Hans-Jürgen Ollech

Die Elektrotechnik für die Signalanlagen im Bahnhofsbereich muss erneuert werden, bevor der geplante barrierefreie Ausbau des Wahrenholzer Bahnhofs starten kann. Der wird jetzt erneut verschoben – dabei gab es bereits einen konkreten Termin für den ersten Spatenstich.

20.09.2019

Geistreich und niveauvoll erklärt Dr. Dietrich Paul den Zusammenhang zwischen mathematischen Formeln und der Musik – das Publikum in Hankensbüttel ist bestens unterhalten.

20.09.2019

Es wird Schwarzblond, es geht um Pickel und Windeln, es gibt etwas für Kinder, und die Komödie am Altstadtmarkt kommt auch: In der neuen Saison präsentiert der Kulturverein Samtgemeinde Wesendorf zehn Veranstaltungen.

19.09.2019