Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Damit Eva (5) eine Delphintherapie bekommt
Gifhorn Wesendorf Damit Eva (5) eine Delphintherapie bekommt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 12.07.2019
2000 Euro für eine Delphintherapie: Die Heidebäckerei Meyer unterstützte mit ihrer jüngsten Spendenaktion "Mensch Meyer" Familie Bornemann-Göhre. Quelle: Foto: Dorothea Horvath
Wahrenholz

2000 Euro kamen bei der jüngsten Spendenaktion der Heidebäckerei Meyer aus Wahrenholz zusammen. Sie soll dazu beitragen, der fünfjährigen Eva Bornemann-Göhre und ihrer Schwester eine Delphintherapie zu ermöglichen. Im Rahmen der Aktion „Mensch Meyer – Da wollen wir helfen!“ fördert das Unternehmen regelmäßig Hilfsprojekte in der Region.

Pro Aktionsbrot 25 Cent Spende

„Mit dem Kauf eines Aktionsbrotes unterstützen unsere Kunden die jeweilige Spendenaktion mit 25 Cent“, erklärt Bäckermeister Herbert Meyer. „Den Gesamtbetrag verdoppeln wir am Schluss immer.“ So auch bei der Spendenaktion für Eva, die an einem unheilbaren Gendefekt leidet. Ihre Atmung muss ständig überwacht werden, in bestimmten Situationen ist eine künstliche Beatmung notwendig – etwa, wenn Eva schläft oder Schmerzen sowie Belastungen ausgesetzt ist. Eine große körperliche und psychische Belastung für das Kind und die Familie.

Krankenschwester muss mit

Eine Delphintherapie für Eva sowie ihre Schwester soll den Umgang mit der Krankheit erleichtern. Doch diese Therapie ist sehr teuer, denn außer den vier Familienmitgliedern muss auch eine Krankenschwester für die intensiv-medizinische Betreuung dabei sein. „Wir freuen uns sehr, wenn wir – gemeinsam mit unseren Kunden – einen Beitrag dazu leisten konnten, dass Eva ihrem Traum ein Stück näher gekommen ist“, so Herbert Meyer.

Hilfe für Boxer und Leukämieerkrankten

Schon seit 2017 unterstützt die Heidebäckerei Meyer mit ihrer Aktion „Mensch Meyer“ verschiedene Hilfsprojekte. So zum Beispiel den Profiboxer Eduard Gutknecht aus Westerbeck, der nach einer schweren Verletzung zum Pflegefall wurde, oder den kleinen an Leukämie erkrankten Emil aus Meine mit Spenden für die DKMS – die Organisation vermittelt Stammzellspenden an Blutkrebs-Patienten. „Es ist ein gutes Gefühl, Menschen zu unterstützen, die aufgrund von Krankheit oder anderen Schicksalsschlägen Hilfe benötigen“, betont der Bäckermeister.

Nächste Aktion bereits geplant

Die nächste Aktion der Heidebäckerei steht bereits: Im September werden alle Spenden dem Verein „Wolfsburger Elfen helfen“ zugute kommen. Er besteht aus einem Team von Kreativen und Nähbegeisterten, die unter anderem Kleidung für Sternenkinder und Frühchen anfertigen. Die Spende soll für dringend benötigte Stoffe verwendet werden. Der Verein präsentiert seine Produkte im Internet unter https://www.wolfsburger-elfen-helfen.de/shop/.

Von unserer Redaktion

Wie lebt es sich denn so als Römer? Kinder und Erwachsene konnten das einen Tag lang im Schulmuseum Steinhorst ausprobieren.

11.07.2019

Sie wollte einer Katze ausweichen, doch danach verlor sie die Kontrolle über ihren Golf: Bei einem schweren Unfall auf der K 7 bei Hankensbüttel am Donnerstagmorgen hatte die 28-Jährige einen Schutzengel.

11.07.2019

Erdölförderung im Wasserschutzgebiet – das geht gar nicht, findet eine Gruppe von Umweltschützern. Wird aber unter anderem rund um Schönewörde praktiziert. In den vergangenen zehn Jahren gab es zehn Leckagen in dem Gebiet.

10.07.2019