Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Bahnhofs-Umbau startet an einem Feiertag
Gifhorn Wesendorf Bahnhofs-Umbau startet an einem Feiertag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 11.09.2019
Verbindliche Zusage: Am 3. Oktober beginnt die Bahn mit dem Umbau des Wahrenholzer Bahnhofs. Quelle: Sebastian Preuß
Wahrenholz

Schon geraume Zeit wartet Wahrenholzdarauf, dass die Deutsche Bahn den Bahnsteig erneuert. Am Dienstagabend hatte Bürgermeister Herbert Pieper eine gute Nachricht für die Mitglieder des Gemeinderates: Anfang Oktober soll es nun endlich los gehen.

Fit für Ein-Stunden-Takt

Die Bahn will den Bahnsteig und die Gleise in Wahrenholz erneuern und so auch fit machen für den geplanten Ein-Stunden-Takt auf der Linie zwischen Braunschweig und Uelzen. Ursprünglich sollte das Projekt schon viel eher umgesetzt werden. Doch das Planungs- und Genehmigungsverfahren hatte sich nicht zuletzt deshalb verzögert, weil Anwohner wegen des zu erwartenden Lärms während der Nachtarbeiten ein Lärmgutachten gefordert hatten.

Bahnhofstraße umgestaltet

Zwischenzeitlich hatte zumindest die Gemeinde ihre Pläne am Bahnhof umgesetzt und das Vorgelände sowie die Bahnhofstraße umgestaltet und ausgebaut. So entstanden – mit Förderung durch das Land Niedersachsen– unter anderem befestigte Parkflächenund Fahrradabstellplätze. An der Bahnhofstraße entstanden Bushaltestellen, und durch den Ausbau – die bisherige Einbahnstraße ohne Wendemöglichkeiten für Linienbusse konnte von diesen nicht angefahren werden – können Busse den Bahnhof nun anfahren.

Beginnen sollen die Arbeiten für die Erneuerung des Bahnsteigs am 3. Oktober. „Ich weiß, das ist ein Feiertag. Aber die Baufirmen, die für die Bahn arbeiten, sind es gewohnt, rund um die Uhr zu arbeiten und auch an Sonn- und Feiertagen“, sagte Pieper. Mit dem Start der Arbeiten soll es auch eine Vollsperrung der Bahnstrecke geben mit einem Schienenersatzverkehr – für sieben Tage. Die gesamten umfangreichen Arbeiten sollen bis Weihnachten abgeschlossen sein.

Baumaterial liegt länger

Länger wird allerdings das Baumaterial im Bahnhofsbereich liegen bleiben. „Die Bahn geht davon aus, dass der Gleisbettschotter kontaminiert ist. Bis der untersucht ist und abtransportiert werden kann, das dauert erfahrungsgemäß seine Zeit“, so Pieper. Für die Lagerung wird die Bahn freie Flächen der Gemeinde im Gewerbegebiet neben dem Bahnhof nutzen – bis April. Denn: „Wir müssen das Gewerbegebiet erschließen, wir haben Interessenten, die in das Gebiet wollen“, betonte der Bürgermeister.

Von Thorsten Behrens

Gebaut wurde ein Jahr lang, am Dienstag wurde die Einweihung gefeiert: Der DRK-Kindergarten in Groß Oesingen verfügt über einen schmucken Anbau. Das Projekt kostet 920.000 Euro – 170.000 Euro mehr als ursprünglich geplant.

10.09.2019

Dr. Julia Hüffer ist in ihr Dorf zurückgekommen und trägt als Landärztin zur Erfüllung einer Vision bei – einer Vision, die Gemeinde und Bürgerverein für Wahrenholz haben.

09.09.2019

Es gab jede Menge Spaß, aber auch Gebete und Lieder: 160 Kinder sowie 65 Betreuer waren nach Knesebeck gekommen, um gemeinsam den Kinderkirchentag des Kirchenkreises Wolfsburg-Wittingen zu feiern.

09.09.2019