Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Abschussplan für Wild wird nicht erfüllt
Gifhorn Wesendorf Abschussplan für Wild wird nicht erfüllt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:00 23.03.2019
Hegegemeinschaft Ringelah/Müsse: Während der Jahresversammlung gab es auch eine Trophäenschau. Quelle: Hans-Jürgen Ollech
Anzeige
Ummern

Hierzu begrüßte der Vorsitzende Jürgen Laue sen. unter anderem den stellvertretenden Kreisjägermeister Karsten Lalüh, den Vorsitzenden der Jägerschaft Gifhorn Ernst-Dieter Meinecke sowie die Jagdhornbläsergruppe Wahrenholz.

659 Wildschweine erlegt

Laue legte den Streckenbericht vor und sagte, dass dieser beim Schwarzwild 659 Tiere – davon 346 männliche, 313 weibliche sowie 38 Stück Fallwild – enthalte. Der Vorsitzende betonte, dass in den vergangenen 15 Jahren im jährlichen Durchschnitt 608 Stück Schwarzwild zur Strecke gebracht wurden, was einer Strecke von 9133 Stück Schwarzwild entspricht. Beim Damwild wurden drei männliche und zwei weibliche Tiere zur Strecke gebracht. Beim Rotwild waren es 29 männliche und 39 weibliche Tiere, davon vier Stück Fallwild.

Anzeige

Vorsitzender ist unzufrieden

Laue zeigte sich mit dem Streckenergebnis nicht zufrieden. „Wir müssen den Wildbestand in unseren 108 Revieren im Griff behalten und dafür sorgen, dass wir auch annähernd den Abschussplan erfüllen“, richtete er einen Appell an die Jagdgenossen und mahnte an, größte Sorgfalt in der Ausübung der Jagd walten zu lassen, um das Wild waidmännisch zur Strecke zu bringen.

40.000 Hektar Jagdgebiet

Traditionsgemäß wurde die Strecke von den Jagdhornbläsern verblasen. Der Abschussplan für das Jagdjahr 2019/20 sieht 86 Stück Rotwild und sieben Stück Damwild vor, die in dem rund 40.000 Hektar großen Gebiet zur Strecke gebracht werden können.

Von Hans-Jürgen Ollech

Wesendorf Ferienhausgebiet an der B 4 - Leiche nach Brand in Ferienhaus gefunden
22.03.2019
21.03.2019
Anzeige