Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf 80 Sänger feilen an ihrem Gospel-Sound
Gifhorn Wesendorf 80 Sänger feilen an ihrem Gospel-Sound
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 07.11.2018
Gospelworkshop Wahrenholz: In das abschließende Konzert in der Kirche kamen zahlreiche Besucher. Quelle: Hans-Jürgen Ollech
Anzeige
Wahrenholz

Um den Spaß am gemeinsamen Singen zu fördern, hatte der Gospelchor der St. Nicolai- und Catharinen-Kirche zu einem Gospelworkshop eingeladen. Neben dem Wahrenholzer Gospelchor waren weitere Sängerinnen und Sänger aus Gifhorn, der Sassenburg und anderen Orten dazugekommen – insgesamt 80 Teilnehmer. Zum Abschluss des Workshops gab es ein Konzert in der Kirche.

Workshop mit Stimmbildnerin und Pianist

Micha Keding aus Bremen leitete als Dozent den Workshop, unterstützt von der Stimmbildnerin und Solistenbetreuerin Marion Gutzeit aus Osnabrück und Hilmar Kettwig am Piano. Drei Tage übten die Teilnehmer acht neue Lieder ein, wiederholten zahlreiche Gospelsongs und ließen sich in der Artikulation ihrer Stimme schulen.

Anzeige

Besonders am Herzen lagen dem Dozenten die Gesangstechnik und Stimmbildung, die Auswahl neuen Notenmaterials sowie die Erweiterung des eigenen Repertoires. Aber auch die Vermittlung der Liedinhalte und des gospelspezifischen Ausdrucks vermittelte Keding den Teilnehmern, die mit großer Freude dabei waren. Stimmbildnerin Marion Gutzeit bemühte sich vor allem um die Solisten und machte sie für ihre Auftritte fit.

Konzert als krönender Abschluss

Den krönenden Abschluss bildete dann die Gospelkirche in der voll besetzten Wahrenholzer Kirche. Dabei stellte Pastor Lars-Uwe Kremer das Thema „Leben“ in den Mittelpunkt des Gospelgottesdienstes mit anschließendem Heiligen Abendmahl. Der große Gospelchor umrahmte unter der Gesamtleitung von Micha Keding den Gottesdienst.

Von Hans-Jürgen Ollech

07.11.2018
06.11.2018