Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Neue Sporthalle: Schlussabnahme fehlt noch
Gifhorn Sassenburg Neue Sporthalle: Schlussabnahme fehlt noch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 27.04.2019
Schulsporthalle Westerbeck: Der Termin zur Schlussabnahme durch den Landkreis Gifhorn steht noch aus. Quelle: Lea Rebuschat
Westerbeck

„Der Termin der Schlussabnahme durch den Landkreis Gifhorn steht noch aus. Es sind aber nur noch Restarbeiten offen, die einer Nutzung nicht im Wege stehen würden“, erklärte Sassenburgs Gemeindebürgermeister Volker Arms am Mittwoch auf AZ-Anfrage. Die Gesamtkosten für das Projekt könne er allerdings noch nicht beziffern, da noch Rechnungen ausstünden.

Derweil hat der Westerbecker Ortsrat sich in seiner jüngsten Sitzung erneut mit der Sporthalle befasst. Einer der Punkte: die Anschaffung von Stühlen und Tischen. Ausführungen wie in Triangel allerdings wollten die Ortsrats-politiker nicht haben. „Ich finde die Stühle unbequem. Zudem brechen an den Füßen die Schutzkappen aus, dadurch wird der Boden beschädigt. Dabei sind die Stühle erst drei oder vier Jahre alt“, argumentierte Andreas Kautzsch (BIG).

Wie viele Stühle?

Neben der Qualität war auch die Anzahl fraglich. Werden 200 oder 400 Stühle benötigt? In der Regel dürfen 199 Besucher in der Halle untergebracht werden, bei wenigen Sonderveranstaltungen 400, hieß es dazu. Entsprechend würden 50 beziehungsweise 100 Tische benötigt – sowie ausreichend vernünftige Wagen, um die Möbel transportieren zu können, erklärte Rainer Knop (SPD).

Letztlich forderte der Ortsrat einstimmig von der Verwaltung zur kommenden Sitzung eine Vorlage, aus der Qualität und Preise möglicher Möbelvarianten hervorgehen, um auf dieser Grundlage später abstimmen zu können.

Beschluss zum Bodenbelag

Einen Beschluss gab es dagegen zum Thema Bodenbelag – und der hebelt nach Ansicht von Kautzsch den Ortsratsbeschluss zum Thema vom 25. Januar aus. Denn es sollen zwar nach wie vor Bodenschutzmatten aus PVC sein, die der Ortsrat in der Einfeldhalle bei Veranstaltungen, zu denen Besucher in Straßenschuhen das Gebäude nutzen, verlegen will. Allerdings sollen diese jetzt nicht mehr auf Wagen, sondern an Wandhalterungen gelagert werden. Für die 24 Rollen werden zwei Halterungen benötigt.

Während Kautzsch sich gegen die neue Lösung aussprach, befürwortete der Ortsrat diese – nach Kritik an der Verwaltung. Knop: „Es ist misslich, dass die Verwaltung unsere Beschlüsse nicht umsetzt. Aber das Ergebnis ist gut. Die neue Variante ist zwar teurer als geplant, aber sie spart Platz und ermöglicht eine gute Handhabung der Rollen.“ Das sah auch Waldemar Bartels (CDU) ähnlich: „Ich muss wohlwollend sagen, dass die neue Vorlage eine Verbesserung unseres alten Beschlusses ist.“

Strafanzeige ohne Folgen

Im Sommer vergangenen Jahres wollten Andreas Kautzsch (BIG) und Hartmut Viering (AfD) anhand von Fotos, die ihnen laut eigener Aussage zugespielt wurden, Mängel an der Sporthalle aufzeigen und hatten der Verwaltung der Germeinde Sassenburg fehlende Bauüberwachung und damit die Verantwortung für die steigenden Kosten beim Bau der Halle vorgeworfen. Die Gemeinde hatte schließlich Strafanzeige gestellt, da ihrer Auffassung nach ein Hausfriedensbruch durch das unbefugte Betreten des Geländes vorliegt, verbunden mit Sachbeschädigung bei der Erstellung der Fotos sowie Rufschädigung für die beteiligten Unternehmen und die Gemeinde.

Unklar ist nach wie vor, von wem die Fotos aufgenommen wurden. Das wird wahrscheinlich auch nicht mehr geklärt werden, denn: „Die Anzeige war nicht erfolgreich. Die beziehungsweise der Täter konnten nicht ermittelt werden“, erklärte Gemeindebürgermeister Volker Arms jetzt auf AZ-Anfrage.

Von Thorsten Behrens

Der Sassenburger Gemeinderat hat zugestimmt, das Grußendorfer Dorfgemeinschaftshaus (DGH) mit einem Teil des Grundstücks für einen symbolischen Euro zu verkaufen. Die BIG-Fraktion im Gemeinderat kritisiert den niedrigen Verkaufspreis – und hat nun die Kommunalaufsicht eingeschaltet.

26.04.2019
Sassenburg Country-Open-Air steigt in Stüde - The Cashbags rocken am Bernsteinsee

Einen Abend am Stüder Bernsteinsee mit Johnny Cash – das ermöglichen The Cashbags am Sonntag, 25. August, ab 19 Uhr mit einem Auftritt im Rahmen des Sommer Open Air Highlights auf der Seeterrasse.

22.04.2019
Sassenburg Westerbecker Ortsrat befasst sich mit Friedhofsfragen - Hin und Her um Urnenbestattung

Eigentlich waren einige Tagesordnungspunkte am Mittwoch im Ortsrat bereits bei früheren Sitzungen abgehakt worden. Dennoch gab es erneuten Beratungsbedarf. Alte Beschlüsse wurden zum Teil wieder aufgehoben, ohne dass wirklich neue Ergebnisse präsentiert wurden.

18.04.2019