Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Wer braucht beim Dorfflohmarkt noch einen Stand?
Gifhorn Sassenburg Wer braucht beim Dorfflohmarkt noch einen Stand?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 26.06.2019
Neue Runde angesetzt: Westerbecks dritter Dorfflohmarkt steigt am kommenden Sonntag. Standplätze sind noch zu haben. Quelle: Ron Niebuhr
Westerbeck

Schnäppchenjäger, aufgepasst! Westerbecks Dorfflohmarkt steigt wieder am Sonntag, 30. Juni, von 11 bis 14 Uhr. Die inzwischen dritte Auflage der beliebten Stöbermeile geht diesmal über in einen Gottesdienst. Der wiederum leitet den Tag der offenen Tür des Eichenhofes ein.

Warum sich gegenseitig Konkurrenz machen, wenn man auch voneinander profitieren kann? Das sagten sich Ortsrat, Kirchengemeinde Zum Guten Hirten und Eichenhof-Leitung und verbanden kurzerhand Flohmarkt, Gottesdienst und Tag der offenen Tür miteinander. „Wir glauben, dass sich daraus Synergien ergeben“, sagte Ortsbürgermeisterin Annette Merz. Manche schauen erst auf der Stöbermeile entlang der Kleinen Dorfstraße vorbei und informieren sich dann im Pflegeheim, andere lassen dem Besuch von Angehörigen dort vielleicht eine kleine Schnäppchenjagd vorangehen.

Bisher dauerte der Dorfflohmarkt zwar immer ein paar Stunden länger. „Aber ab 14 Uhr war meistens eh nicht mehr so viel los und viele hatten dann schon eingepackt“, sagten Merz und Pastor Dr. Hans-Günther Waubke. Daher sei es problemlos möglich, zu Gunsten des Tages der offenen Tür und des einleitenden Gottesdienstes, den der Posaunenchor mitgestaltet, etwas eher abzubauen.

Der Standaufbau für den Flohmarkt ist ab 10 Uhr möglich. Die Landfrauen bieten auf der Stöbermeile Kartoffeln mit Quark an, die Krümelgruppe der Kirchengemeinde backt Waffeln. Für Getränke und ein Bastelangebot für Kinder ist ebenfalls gesorgt. Gegrilltes steuert das Team des Eichenhofes bei. „Dort können auch die Toiletten genutzt werden“, sagte Merz. Und ihre Autos können Besucher am Edeka-Markt parken.

„Bis jetzt liegen 40 Anmeldungen vor“, berichtete Merz. Noch sind Plätze entlang der Kleinen Dorfstraße zu haben. Drei Meter Standlänge schlagen mit zehn Euro zu Buche, die einem guten Zweck zugeführt werden. „Welcher es sein soll, legen wir im Ortsrat noch fest“, sagte Merz. Anmeldungen nimmt die Ortsbürgermeisterin unter Telefon (0 53 71) 6 33 43 und Handy (01 76) 22 77 99 43 sowie per E-Mail an annette.merz.sassenburg@web.de entgegen.

Von Ron Niebuhr

Inge Hildebrandt und Hans-Oswald Köbis haben den schönsten Vorgarten in Westerbeck. Seit 45 Jahren gibt es den Wettbewerb – doch jetzt denkt der Ortsrat über eine alternative Veranstaltung nach.

24.06.2019

Keine guten Nachrichten für Triangel: Die Bertrandt Ingenieurbüro GmbH will ihren Standort im Industriepark Triangel verlassen – lediglich das Akustikzentrum soll bleiben. Das hat das Unternehmen jetzt auf AZ-Anfrage bestätigt.

24.06.2019

Ein 18-jähriger Motorradfahrer ist am Freitagmorgen auf der L 289 zwischen Westerbeck und der Bundesstraße 188 tödlich verunglückt. Er war mit einem VW T-Roc kollidiert. Die Straße war für mehrere Stunden voll gesperrt.

21.06.2019