Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Rekordbeteiligung bei Schießwettbewerben
Gifhorn Sassenburg Rekordbeteiligung bei Schießwettbewerben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 28.03.2018
Neuer Rekord: Triangels Schützen freuten sich über 111 Teilnehmer beim Preis- und Dorfpokalschießen. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige
Triangel

 „Mehr als 100 Teilnehmer. Das ist bombig!“, freute sich Krawehl über neun super gelaufene Schießtage mit insgesamt 111 Jugendlichen, Erwachsenen und Senioren. Die schossen mit dem Luftgewehr sitzend aufgelegt auf zehn Meter entfernte Scheiben. Eigene Gewehre und Munition waren zugelassen, nicht jedoch Probeschüsse. Wer den Pflichtsatz von 20 Schuss absolvierte, kam in die Gesamtwertung fürs Preisschießen. Weitere Zehner-Streifen konnten beliebig nachgekauft werden, um das Ergebnis zu verbessern.

Das errechnete sich aus der Summe der besten Einzelteiler. Ganz vorn lag demnach Karlheinz van Hoorn mit einem Gesamtteiler von 8,6. Es folgten auf den Plätzen zwei und drei Volker Scheffler (11,5) und Arnd Schulze (12,8). Van Hoorn strich für den Gesamtsieg 200 Euro ein, Scheffler bekam 125 und Schulze 75. Den besten Einzelteiler des Wettbewerbes erzielte übrigens Thomas Paul-Symanowski mit 0,9. Preise erhielten alle 111 Teilnehmer. Sie wählten aus Fleisch-, Wurst- und Sachpreisen entsprechend ihrer Platzierung.

Anzeige

Um den Dorfpokal konnten alle konkurrieren, die in Triangel wohnten oder im Schützenverein Mitglied waren. Hier gewann Yvonne Voges mit einem Teiler von 15,1 vor Gaby Täger (16,4) und Ulrike Üsseler (18,3). „Wir freuen uns, dass unser Abschlussessen genauso toll besucht ist wie die Wettbewerbe“, sagte Schriftführer Robert Voges mit Blick ins sehr gut gefüllte Schützenheim.

Von Ron Niebuhr

Sassenburg Wahlen bei Jahresversammlung - DRK Westerbeck bestätigt Vorstand
27.03.2018
Sassenburg Lockerer Frühlingsnachmittag - Wanderkaffee stoppt in Neudorf-Platendorf
25.03.2018