Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Gemeinde Sassenburg wertet Bushaltestellen auf
Gifhorn Sassenburg Gemeinde Sassenburg wertet Bushaltestellen auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 19.12.2018
Barrierefrei ausgebaut: Die Gemeinde Sassenburg wertet weiterhin Bushaltestellen auf - wie hier in Dannenbüttel. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige
Dannenbüttel

An der Westerbecker Straße befinden sich die Haltepunkte beidseitig am Ortsausgang. Weiter südlich passten sie nicht hin – wegen der Grundstückszufahrten. Zudem sollen dort am östlichen Fahrbahnrand Anwohner-Parkstreifen geschaffen und der Gehweg verlegt werden. „Das gehen wir an, sobald das Baugebiet erschlossen ist“, so Bürgermeister Volker Arms.

Ursprünglich Kreisel im Gespräch

Ursprünglich bestand im Ort der Wunsch nach einem Kreis am Ortseingang, um zur Verkehrsberuhigung auf der Westerbecker Straße beizutragen. Diesen Zweck erfüllen jetzt ein Stück weit die Haltestellen: Sie sind durch eine Querungshilfe auf der verschwenkten Straße getrennt. Bei Kosten von 180.000 Euro ist ein Zuschuss von 47.000 Euro geflossen. „Die Querungshilfe war nicht förderfähig“, sagt Jörg Wolpers.

Anzeige

Der Bauamtsleiter erklärt, warum sich die Fertigstellung der Haltestelle Ortsmitte verzögert: „Es fehlen noch die Wartehäuschen. Die Lieferzeiten sind irrsinnig lang.“

Haltepunkte verengen Fahrbahn

Dort verengen die vor allem von Schulkindern genutzten Haltepunkte die Fahrbahn deutlich. Anders war es nicht möglich, da der Anwohner nicht bereit war, einen Teil seines Grundstück zu verkaufen.

Letztlich hilft die Verengung aber dabei, dass Autofahrer sich an Tempo 30 halten. „Und die Sicherheit von Kindern hat für uns Vorrang“, sagt Arms. Die relativ kurze Wartezeit hinter einem Bus könne wohl jeder in Kauf nehmen. Die Hälfte der Kosten von 164.000 Euro decken Fördermittel ab.

Der Regionalverband hat 1000 Fahrradbügel gesponsert. 20 davon hat die Sassenburg bekommen. Sie stehen künftig an Bushaltestellen.

Von Ron Niebuhr