Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Massenschlägerei: Auslöser war ein Mädchen
Gifhorn Sassenburg Massenschlägerei: Auslöser war ein Mädchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:43 11.06.2019
Toll gelaufen: Sassenburgs Osterferienprogramm kam super an. Das Sommerferienprogramm steht in den Startlöchern. Quelle: Ron Niebuhr (Archiv)
Grussendorf

Die Osterferien sind super gelaufen, der Sommer kann kommen: Jugendpflegerin Claudia Stahndtke berichtete über die Angebote der Jugendförderung in der schulfreien Zeit. Und Fachbereichsleiter Dirk Behrens ging in der jüngsten Sitzung des Sassenburger Familien-, Sport- und Kulturausschusses noch einmal auf eine Massenschlägerei in Grußendorf ein.

Gestaltung eines Aktivplatzes

Acht Aktionen mit insgesamt 200 Teilnehmern sind in den Osterferien gelaufen. Vier davon waren so stark nachgefragt, dass es eine Warteliste gab.

Das Programm für die Sommerferien ist online. Es wartet mit Highlights wie Moorbahnfahrt, Piraten- und Künstlerworkshop, Experimenten sowie Fahrten an den Bernsteinsee und in den Heidepark auf. Eltern können ihre Kinder anmelden unter www.unser-ferienprogramm.de/Sassenburg.

Zwei Honorarkräfte verlassen das Team: „Sie haben Stellen als Erzieherinnen gefunden“, sagte Stahndtke. Eine Stelle sei schon wieder besetzt, für die andere suche man noch eine Nachfolgerin. Am Donnerstag, 13. Juni, ab 17 Uhr findet wieder ein „Runder Tisch“ statt – zu dem alle interessierten Jugendlichen eingeladen sind in das Jugendcafe in Neudorf-Platendorf. Bei diesem Treffen soll es um Gestaltungsmöglichkeiten eines Aktivplatzes, der in Neudorf-Platendorf entstehen könnte, gehen.

Schlägerei: Es ging um ein Mädchen

Zur Massenschlägerei Mitte Mai in Grußendorf versicherte Behrens, dass „wir hier gewiss keine Berliner Verhältnisse haben.“ Auch habe es sich nicht um Hooligans gehandelt, sondern um 18- bis 21-Jährige, die persönliche Differenzen klären wollten. Stahndtke ergänzte dazu, dass nicht Gangrivalitäten der Auslöser waren: „Der Grund war ganz klassisch – Es ging um ein Mädchen.“ Zudem sei eine der beiden Streitparteien „noch nicht mal aufgetaucht.“ Und Behrens erklärte: „18- bis 21-Jährige sind nicht die Klientel der Jugendförderung.“

Andreas Kautsch (BIG) sah das anders: „Wir haben auch für junge Erwachsene Verantwortung, müssen ihnen Anlaufpunkte bieten.“ Behrens glaubte nicht, dass das von Erfolg gekrönt ist: „Kinder und Jugendliche kommen zu uns. Aber Heranwachsende gehen in keinen Treff.“

Von Ron Niebuhr

Schon beim Bau gab es einige Monate Verzögerungen, und auch bei der Freigabe läuft es nicht so, wie es sich die Sassenburger Verwaltung wünscht: Statt zum 3. Juni startet der Betrieb jetzt frühestens Mitte des Monats.

08.06.2019

An mangelnden Räumlichkeiten liegt es nicht – es fehlt das Personal. Nicht alle Familien in der Sassenburg bekommen ab Sommer einen Kita-Platz.

07.06.2019

Das wird ein verwegener Spaß: Am Bernsteinsee steigt am Pfingstsonntag das Piratenfest – und sämtliche Attraktionen rund um den See können außerdem ausprobiert werden.

05.06.2019