Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Feuer vernichtet Holzhaus – Frau wird verletzt
Gifhorn Sassenburg Feuer vernichtet Holzhaus – Frau wird verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:57 29.01.2019
Carportbrand am Bernsteinsee: Eine Frau wurde bei dem Feuer am späten Montagabend verletzt, der Schaden beträgt um die 250.000 Euro. Quelle: Torben Niehs
Sassenburg

Bei einem Feuer im Ferienhausgebiet am Bernsteinsee ist am Montagabend ein Schaden in Höhe von rund 250.00 Euro entstanden.

Feuer im Ferienhausgebiet am Bernsteinsee in Stüde: Bei dem Wohnhausbrand am späten Montagabend wurde eine Frau leicht verletzt. Das Haus, ein Carport und ein Auto wurden beschädigt.

Gegen 21.20 hatte ein Nachbar Flammen am Carport gesehen, die bereits auf den dort abgestellten VW Golf übergegriffen hatten. Er alarmierte Feuerwehr, lief zum Haus und klopfte an Fenster und Tür. Dadurch weckte er die 54 Jahre alte Bewohnerin auf, die in dem Haus gerade schlief. Sie konnte das Haus noch rechtzeitig verlassen, zog sich dabei aber Brandverletzungen am Arm zu, die später im Krankenhaus behandelt werden mussten.

Das Feuer griff zunächst auf einen im Carport abgestellten VW Golf über, der völlig ausbrannte. Über das Dach des Carports breitete sich das Feuer dann auch auf das in holzbauweise erbaute Wohnhaus aus. Die Brandursache ist bislang unklar. Spezialisten der Polizei Gifhorn nahmen noch in der Nacht die Ermittlungen auf. Der Brandort wurde vorerst beschlagnahmt..

Insgesamt 86 Feuerwehrleute aller Sassenburger Ortswehren waren im Einsatz, um das brennende Haus zu löschen. Dazu kamen die Teams zweier Rettungswagen und 18 ehrenamtliche DRK-Kräfte.

Die Polizei schätzt den Schaden auf 250.000 Euro. Eine Brandursache steht noch nicht fest, Ermittler haben die Untersuchungen aufgenommen.

Von RND/sbü

Ganztagsschule oder Hort? Wohin es in der Sassenburg gehen soll, ist derzeit das große Thema in Politik, Verwaltung, in Schulen und bei den Eltern. Das Thema stand auch bei der ersten Tagung der neuen Arbeitsgruppe Schulentwicklung auf der Tagesordnung.

28.01.2019

Es ist wie die Abstimmung über das Protokoll und die Bürgerfragestunde schon Bestandteil der Tagesordnung: Auch bei der Sitzung am Freitag gab es wieder Knatsch im Westerbecker Ortsrat. Andreas Kautzsch (BIG) stellte sogar den Antrag, die Sitzung zu vertagen, scheiterte aber damit.

30.01.2019

Die neue Arbeitsgruppe zur Schulentwicklung in der Sassenburg hat am Donnerstag zum ersten Mal getagt. 18 Teilnehmer trafen sich, um vor allen über Schülerzahlen zu sprechen. Doch die Regelung für sogenannte Flexi-Kinder erschwert die Schulplanung.

25.01.2019