Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Radwegebau: Warum es noch mal eng wird
Gifhorn Sassenburg Radwegebau: Warum es noch mal eng wird
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 14.04.2019
Radwegbau schreitet voran: In der kommenden Woche soll nördlichen Bereich des Moordorfs asphaltiert werden. Quelle: Jörg Rohlfs
Neudorf-Platendorf

Seit November laufen sie bereits, die Arbeiten am Radweg entlang der K 31 – in der Woche vom 15. April an wird es verkehrlich noch einmal ein bisschen enger für den Durchgangsverkehr im Norden des Moordorfs.

Feinschliff am Mittwoch

Wie der Landkreis Gifhorn mitteilt, wird es im Bereich von der Bahnhofstraße bis zum Ortsausgang Richtung Schönewörde voraussichtlich zu „erheblichen Behinderungen“ kommen. Denn am Montag soll der Einbau der Schotter-Tragschicht am Radweg vorgenommen werden, am Dienstag kommt die Asphalt-Tragschicht drauf und am Mittwoch bekommt der neue Radweg den Feinschliff in Form der Asphalt-Deckschicht mittels eines „Radwegfertigers“.

Halbseitige Sperrung

Die Arbeiten werden wie gehabt unter halbseitiger Sperrung der Ortsdurchfahrt ausgeführt, eine Baustellenampel regelt den Verkehr. Danach wird der derzeit zwischen Fahrbahn und Graben angelegte Radweg aus Kunststoff-Platten abgebaut.

Kostensteigerung

Im Zuge der Bauarbeiten, die am Iseweg begannen, hatte sich herausgestellt, dass die ursprüngliche Kostenschätzung von 1,6 Millionen für das Projekt sich nicht würde halten lassen: Wegen des torfigen Untergrunds musste tiefer gegründet und dafür Beton verwendet werden. Auch die ursprünglich geplante Führung des Ersatz-Fuß- und Radwegs über den gesperrten Teil der Straße, konnte wegen neuer Richtlinien nicht erfolgen. Deshalb die Platten auf dem Grünstreifen, was ebenfalls die Kosten in die Höhe trieb.

Leerrohre für Glasfaserring

Fertiggestellt wird der neue Radweg voraussichtlich im Herbst diesen Jahres. Dem Startschuss zum Radwegebau Mitte November folgte kurz vor Weihnachten im Zuge dieser Arbeiten auch der erste Spatenstich für das größte Infrastruktur-Projekt in der Geschichte des Landkreises Gifhorn, der Errichtung eines Glasfaserrings für schnelles Internet. Dafür wurden und werden beim Radwegebau entlang der K 31 schon mal die Leerrohre verlegt.

Von Jörg Rohlfs

Volle Hütte: Der Hallenflohmarkt des Turn- und Sportvereins in Neudorf-Platendorf war mit mehr als 70 Ständen wieder ein voller Erfolg.

09.04.2019

Der Aero Club Wolfsburg ist erfolgreich in die Flugsaison 2019 gestartet. Nach der abgeschlossenen Jahresnachprüfung der Segelflugzeuge hob Nico Behnke (22) als erster Pilot ab. Viele Mitglieder des Vereins folgten Behnke und ließen sich mit der neuen kraftvollen Seilwinde in die Luft ziehen.

12.04.2019

Die Gemeinde Sassenburg hat dem Investor fürs Ärztehaus die Zusage entzogen, weil er keine Vorverträge mit Medizinern vorlegen konnte.

07.04.2019