Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Zirkusprojekt an der Findorff-Schule
Gifhorn Sassenburg Zirkusprojekt an der Findorff-Schule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:01 29.04.2019
Zirkus-Projektwoche an der Findorff-Grundschule Neudorf-Platendorf: Eine Woche lang üben die 194 Schüler aller zehn Klassen Akrobatik, Clownerie, Artistik und Zaubereien. Am Wochenende gibt es zwei Vorstellungen. Quelle: Thorsten Behrens
Neudorf-Platendorf

„Wenn euch die Glasscherben von den Füßen fallen, lasst ihr sie einfach liegen. Ihr seid die coolen Fakire, um solche Dinge kümmern sich andere“, gibt Zirkusdirektor Mike Rosenbach letzte Anweisungen. Dann treten zwei Jungs aus der Gruppe vor, ohne Socken natürlich, und stellen sich auf den Scherbenhaufen, ohne eine Miene zu verziehen.

Die Fakire sind nur eine der Gruppen, die derzeit an der Findorff-Grundschule in Neudorf-Platendorf für ihre großen Auftritte in der Zirkusmanege trainieren.

Sie üben eine Woche lang, dann zeigen sie in zwei Vorstellungen, was sie im Kindermitmachcircus Laluna gelernt haben.

Der Kindermitmach-Circus Laluna ist zu Gast, und alle 194 Jungen und Mädchen aus den zehn Klassen der Schule dürfen mitmachen – und sind unter dem Motto „ Ein Traum wird Wirklichkeit“ mit Feuereifer dabei.

Eltern bauen Zelt mit auf

Das sind auch die Eltern und der Förderverein. „Am Sonntag wurde mit Hilfe der Eltern das Zelt aufgebaut, und ich hoffe, beim Abbau helfen auch wieder viele von ihnen mit“, freut sich Schulleiter Gerhard Treustedt über die Unterstützung. Und auch der Förderverein bringe sich ein, beispielsweise mit Verpflegung beim Zeltaufbau, so der Rektor.

Zirkus ist zum zweiten Mal da

Ihm zufolge ist der Zirkus bereits das zweite Mal an der Schule. „Das Konzept sieht einen Besuch alle drei Jahre vor.“ Dahinter steckt die Idee, dass die Erstklässler noch nicht aussuchen dürfen, was sie in der Manege machen – sie sind immer in der Schwarzlicht-Gruppe –, die Viertklässler dagegen schon.

Und die Auswahl für sie – und die Zweit- sowie Drittklässler – ist groß. Da werden Kunststücke am Trapez und auf dem Seil eingeübt, es wird jongliert und gezaubert, es werden Fakire und Clowns ausgebildet, aber auch die Manegentechnik selbst wird teilweise von den Kindern übernommen. So soll jedes Kind seinen eigenen Platz im Zirkus finden.

Zirkusbezogene Übungsaufgaben

Um alle Kinder gut betreuen zu können, wurden die 194 Schüler in zwei Gruppen geteilt. Eine Gruppe trainiert in kleineren Abteilungen an den jeweiligen Stationen mit den erfahrenen Artisten um Zirkusdirektor Mike Rosenbach, die andere Gruppe erledigte Übungsaufgaben in Mathe, Deutsch, zum Ausmalen – natürlich mit Zirkusbezug. Nach einem Durchlauf wurde dann gewechselt.

Alle Kinder haben Talente

Das Zirkusprojekt bietet den Kindern Einblicke in die Zirkuswelt und hilft ihnen dabei, ihre eigenen Fähigkeiten und Grenzen kennen zu lernen. Gerade schwächeren und schüchternen Kindern hilft dieses Projekt zu entdecken, dass auch sie großartige Talente haben.

Vorstellungen und Kartenverkauf

Am Ende der Zirkus-Projektwoche der Findorff-Grundschule in Neudorf-Platendorf werden die Kinder am Donnerstag, 2. Mai, und am Freitag, 3. Mai, um jeweils 17 Uhr in einer Vorstellung im Zirkus-Zelt auf dem Festplatz in Neudorf-Platendorf – Am Mittelpunkt, vor dem Kindergarten – ihr Können präsentieren. Karten für die Vorstellungen können zu einem Preis von zehn Euro für Erwachsene beziehungsweise sechs Euro für Kinder jeweils eine Stunde vor dem Vorstellungsbeginn direkt vor Ort erworben werden.

Von Thorsten Behrens

Es ist immer was los in der Einheitsgemeinde Sassenburg mit ihren sechs Ortschaften Dannenbüttel, Grußendorf, Neudorf-Platendorf, Stüde, Triangel und Westerbeck. Die nachfolgenden Termine stehen in den kommenden Tagen an.

29.04.2019

Es sei ein Fehler gewesen, im Oktober die vier Eichen an seinem Grundstück zu fällen, gestand Norbert Ullmann am Donnerstagabend gleich nach der Sitzung des Sassenburger Verwaltungsausschusses ein. Dieser Fehler kommt ihn jetzt teuer zu stehen.

27.04.2019

Feuerwehrkräfte leisten viel – nicht nur in der Sassenburg. Dort aber haben sie jetzt ein weiteres Einsatzgebiet für sich entdeckt – als Fotomodelle. Die Ergebnisse finden sich jetzt in einem Sammelheft, ähnlich der Panini-Fußballsticker-Alben.

27.04.2019