Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Alle Unterflurhydranten an einem Tag überprüft
Gifhorn Sassenburg Alle Unterflurhydranten an einem Tag überprüft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 03.11.2019
94 Hydranten an einen Tag - das ist die stolze Bilanz der Neudorf-Platendorfer Jugendfeuerwehr, die mit Unterstützung der Aktiven der Wehr alle Unterflurhydranten im Ort auf ihre Funktion überprüft hatten. Quelle: Feuerwehr Neudorf-Platendorf
Neudorf-Platendorf.

Jetzt wissen die Jugendfeuerwehrleute, wo alle Hydranten im Dorf stehen - 94 Stück sind es. Und mit Hilfe der aktiven Feuerwehrleute haben sie es geschafft, alle an einem Tag zu überprüfen.

Ortsbrandmeister Roy Wallner freute sich, dass der Nachwuchs nahezu komplett vertreten war. Schon in den Vorjahren hatten die Jugendlichen den Aktiven beim Hydrantendienst geholfen. Diesmal trugen sie die Hauptlast - und meisterten die Aufgabe mit Bravour.

Mit mehreren Trupps war die Ortswehr im Dorf unterwegs. Bei jedem der 94 Hydranten galt es zu überprüfen, ob er noch zugänglich war, ob er unter der Deckelplatte versandet oder defekt war und ob das Ventil überhaupt noch gut zu öffnen war.

Damit mehrere Trupps gleichzeitig unterwegs sein konnten, hatten die Feuerwehren Westerbeck und Triangel ihre Mannschafts-Transportwagen zur Verfügung gestellt - dafür gilt ihnen ein besonderes Dankeschön.

Von Jens Putzlocher

Seit 39 Jahren beenden die Schützenvereine in der Sassenburg ihre Schützenfestsaison mit einem besonderen Schießwettbewerb und anschließendem Ball. Dabei küren sie die neuen Sassenburg-Könige.

02.11.2019
Sassenburg Reformationsgottesdienst „Schluss mit der Abgrenzung“

Im Regionalgottesdienst zum Reformationstag in Westerbeck stellt Pastor Dr. Hans-Jürgen Waubke fest, dass jetzt mal Schluss sein muss mit den Abgrenzungen. „Willkommen in der Ökumene“, grüßt er die Gläubigen.

01.11.2019

Die Ortsfeuerwehren der Sassenburg sind gut aufgestellt. Und die Ausbildung läuft. Das beweist das Ergebnis der jüngsten Truppmann-Ausbildung. Und die ist für die Feuerwehren existenziell wichtig.

31.10.2019