Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Wenn der Weihnachtsbaum zum Tummelplatz für Hund und Katz wird
Gifhorn Sassenburg Wenn der Weihnachtsbaum zum Tummelplatz für Hund und Katz wird
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 11.12.2019
Adventliche Atmosphäre: DRK und Ortsrat luden Dannenbüttels Senioren in die Turnhalle zur Weihnachtsfeier ein. Quelle: Ron Niebuhr
Dannenbüttel

Im Advent stimmt man sich auf Weihnachten ein – so läuft es im besten Fall. Doch nicht immer will das so recht gelingen. Glücklich kann sich daher schätzen, wer den einen oder anderen Ruhepol im Stress aus Geschenke suchen und Festtagsessen planen findet. Zum Beispiel die Weihnachtsfeier von DRK und Ortsrat in Dannenbüttel.

Ermunternde Worte

„Es sind wohl gut 60 Gäste hier“, schätzte Ingelore Pasiciel, als sie ihren Blick durch die weihnachtlich dekorierte Turnhalle schweifen ließ. Die DRK-Chefin bedauerte, dass der Westerbecker Schulchor seine Teilnahme abgesagt hatte. Dafür freute sie sich umso mehr, dass der Männergesangverein, Grietje Credé sowie Gemeindebürgermeister Volker Arms und Pastor Dr. Hans-Günther Waubke zur adventlichen Atmosphäre beitrugen. Die Männer sangen in gewohnter Manier weihnachtliche Lieder, Bürgermeister und Pastor ermunterten die Besucher mit ihren Worten zu innerer Einkehr.

Darüber lachen alle

Und Credé brachte sie mit selbstverfassten Geschichten mindestens zum Schmunzeln, wenn nicht sogar zum Lachen. So erzählte die aus Ostfriesland stammende, inzwischen in Triangel lebende Hobbyautorin unter anderem „Eine wahre Weihnachtsgeschichte“. Darin trafen Katze Muffin und Golden Retriever Maja aufeinander. Nicht etwa draußen, sondern im Wohnzimmer. Und zwar im weihnachtlich geschmückten Wohnzimmer. Samt prächtigem Baum. Dem gab das Frauchen gerade den letzten Feinschliff für die Festtage, als erst die Katze hineinwetzte und dann der Hund hinterher sprang – eine schöne Bescherung!

Der besondere Reiz

Ortsbürgermeister Horst Loos sagte, dass man die Weihnachtsfeier für alle Dannenbütteler Senioren mit 350 Euro aus dem Ortsratsbudget unterstützt habe. Dass der Schulchor sein Mitwirken abgesagt hatte, war schade, aber kein Drama: „Da müssen wir beim Programm ein bisschen improvisieren. Aber das klappt schon. Und im Grunde bleibt so doch viel mehr Zeit, um miteinander ins Gespräch zu kommen“, sagte er. Gerade das wüssten viele Besucher sehr zu schätzen, mache es doch für sie neben dem leckeren selbst gebackenen Kuchen der Rotkreuzlerinnen stets den besonderen Reiz der Weihnachtsfeier aus.

Ingelore Pasiciel und ihrer Mannschaft vom DRK sowie Melanie Eggeling vom Ortsrat dankte der Ortsbürgermeister ausdrücklich. DRK und Ortsrat kämen prima miteinander aus: „Wir arbeiten richtig toll zusammen“, sagte er. Das gelte für die anderen Dannenbütteler Vereine genauso. „Wir stimmen uns untereinander super ab“, verwies Loos auf die intakte Dorfgemeinschaft. Seit Dienstag steht übrigens wieder ein Laubsammelcontainer auf dem Festplatz unter der Eichen – ein Service des Ortsrates für die Dannenbütteler.

Von Ron Niebuhr

Dekoratives, Nützliches und Leckeres: Die Bestandteile des Weihnachtsmarkts am Bernsteinsee zogen ein großes Publikum in die Event-Halle.

09.12.2019

Die Sassenburger Gemeindefeuerwehr hat einen neuen Chef: Holger Bellwart wurde zum Nachfolger von Jörn Milkereit gewählt – die Kameraden machten es spannend.

08.12.2019

Pünktlich zum ersten Advent war es wieder soweit. Im Ortskern von Neudorf-Platendorf steht jetzt eine schön geschmückte Tanne und stimmt mit ihren Lichterketten in der Dunkelheit auf das Weihnachtsfest ein. Verantwortlich für diesen Anblick ist wieder die Maibaum-Combo.

06.12.2019