Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Beinahe-Unfall auf der Kreuzung von B188 und L289 bei Westerbeck: Polizei sucht Zeugen
Gifhorn Sassenburg

Beinahe-Unfall auf der Kreuzung von B188 und L289 bei Westerbeck: Polizei sucht Zeugen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:09 13.09.2021
Zeugen gesucht: An der Kreuzung von B188 und L289 verhinderte ein Mercedesfahrer einen Crash, landete aber auf dem Grünstreifen.
Zeugen gesucht: An der Kreuzung von B188 und L289 verhinderte ein Mercedesfahrer einen Crash, landete aber auf dem Grünstreifen. Quelle: Carsten Rehder/dpa
Anzeige
Westerbeck

Zu einem Unfall kam es an der Kreuzung von Landesstraße 289 von Westerbeck kommend und B 188. Ein 25-Jähriger war mit seinem Mercedes Cabrio am Samstag gegen 10.20 Uhr in Richtung B 188 unterwegs. Am Stoppschild zur Bundesstraße musste er verkehrsbedingt halten. Ein aus Dannenbüttel kommender VW Golf mit Gifhorner Kennzeichen signalisierte per Blinker, er wolle nach Westerbeck abbiegen. Daraufhin bog der 25-Jährige laut Polizei nach links auf die Bundesstraße in Richtung Dannenbüttel ab. Da der Golf-Fahrer allerdings unerwartet seine Fahrtrichtung änderte und doch geradeaus weiter auf der B 188 fuhr, versuchte der Mercedes-Fahrer noch ein Ausweichmanöver. Da er irrtümlich das Gaspedal statt des Bremspedals getreten hatte, landete der Mercedes auf regennasser Fahrbahn auf dem gegenüberliegenden Grünstreifen. Der Golffahrer fuhr einfach Richtung Neuhaus weiter. Der Mercedesfahrer und seine 19-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt, der Schaden am Mercedes betrug laut Polizei etwa 6000 Euro. An der Unfallstelle hielt kurzzeitig eine junge Mutter, die in Fahrtrichtung Dannenbüttel unterwegs war. Diese mögliche Zeugin sowie weitere Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizei Gifhorn unter Tel. (05371) 98 00 zu melden.

Von der AZ-Redaktion