Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Westerbecker Weihnachtsfeier bleibt in Ortsratshand
Gifhorn Sassenburg Westerbecker Weihnachtsfeier bleibt in Ortsratshand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 29.01.2019
Weihnachtsfeier in Westerbeck: Die Veranstaltung war einmal mehr Diskussionsthema im Ortsrat.
Weihnachtsfeier in Westerbeck: Die Veranstaltung war einmal mehr Diskussionsthema im Ortsrat. Quelle: Ron Niebuhr (Archiv)
Anzeige
Westerbeck

Die BIG stellte den Antrag, die Organisation der Feier zu übernehmen. Laut Andreas Kautzsch will die BIG angesichts sinkender Besucherzahlen die Feier nicht nur für Senioren öffnen. „45 Gäste 2017, 38 in 2018“, bilanzierte Kautzsch und warf den anderen Ortsratsmitgliedern vor, mit falschen Zahlen in der Öffentlichkeit zu agieren – Ortsbürgermeisterin Annette Merz hatte von mehr als 100 Besuchern gesprochen.

Damit kam er aber nicht weiter. Wie bereits im August wurde der BIG-Antrag abgelehnt – indem der Ortsrat sich für einen anders lautenden Antrag von Waldemar Bartels (CDU) aussprach. Bartels argumentierte, die Feier sei die des Ortsrates und nicht einer die einer einzelnen Partei.

„Über die gesamte Feier hatten wir alleine durch die vielen Eltern, die mit den Kindern zu den Auftritten kamen, deutlich mehr als 100 Besucher“, so Bartels, der die Ortsvereine einbinden will und darauf hofft, dass mit einem Verlegen der Feier von der weiter entfernten IGS in die neue Sporthalle auch wieder mehr Besucher kommen.

Von Thorsten Behrens