Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Segelflieger trainieren für Deutsche Meisterschaft
Gifhorn Sassenburg Segelflieger trainieren für Deutsche Meisterschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 16.05.2019
Landestraining auf dem Segelflugplatz in Stüde: Das Organisationsteam mit Florian Schnäpel (l.), Eike Schramek (r.) und Landestrainer Jörg Eichhorn. Quelle: privat
Stüde

Das durchwachsene Wetter stellte die Piloten um Landestrainer Jörg Eichhorn allerdings vor spannende Aufgaben. Das Trainerteam suchte Tag für Tag nach fliegbaren Wetterfenstern, um zwischen den zum Teil vorhergesagten Schauern für die Piloten doch eine Aufgabe aufzuschreiben. So konnten die Teilnehmer dann bei zum Teil schwierigen Bedingungen an insgesamt vier Wertungstagen Strecken zwischen 150 und 208 Kilometern zurücklegen.

Die Gewinner des Wettbewerbstrainings

Bei diesen Wetterlagen können Wettbewerbe entschieden werden, sagte Trainer Steven Dehne. Es sind dann die kleinen Dinge die entscheiden. Von daher sei das anspruchsvolle Wetter optimal zum Trainieren gewesen. Der Sieger in der Clubklasse hieß am Ende Marcel Reuber vom LSV Burdorf mit 995 Punkten. In der gemischten Klasse siegte schließlich Landestrainer Jörg Eichhorn vom FV Celle mit 717 Punkten.

24 Flugzeuge in der Luft

Dem Organisationsteam des Aero Clubs Wolfsburg um Eike Schramek und Florian Schnäpel gelang es im Übrigen, die 24 Flugzeuge in knapp über einer Stunde in die Luft zu befördern. Am Ende des Wettbewerbstrainings bedankten sich die Verantwortlichen des Landesverbands Niedersachsen für die tolle Organisation – und kündigten an, wieder nach Stüde zu kommen.

Weitere Angebote des Aero Clubs

Der Aero Club Wolfsburg begrüßt in der Himmelfahrtswoche die Fliegerfreunde aus Bad Oyenhausen. Für Mitte Juni ist im Übrigen auch ein Girls Day geplant. Nähere Informationen gibt es auch im Internet unter www.aeroclub-wolfsburg.de oder auf Facebook und Instagram.

Von unserer Redaktion

Keine Verletzten, geringer Schaden – und ein geretteter Schäferhund: Das ist die Bilanz eines Gebäudebrandes in Grußendorf am Mittwochabend

16.05.2019

Nach 32 Jahren werden Erika und Karl-Otto Lüder die Tür ihres Unternehmens Karlolack am 31. Mai ein letztes Mal aufschließen. Sie gehen in den Ruhestand – eine Nachfolge für den Betrieb gibt es nicht.

18.05.2019

Der Lack ist ab – im wahrsten Sinne des Wortes. Deshalb soll das Borgward Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Neudorf-Platendorf einen neuen bekommen. Ortsbrandmeister Roy Wallner hat jetzt eine Crowdfunding-Aktion gestartet und hofft, bis zu 10.000 Euro einzusammeln.

13.05.2019