Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg 55-Jährige bei Westerbeck schwer verletzt
Gifhorn Sassenburg 55-Jährige bei Westerbeck schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 01.02.2019
Fahrradfahrer gegen Fahrradfahrer: Bei einem Unfall an der Bundesstraße 188 wurden am Dienstag zwei Radler verletzt. Quelle: Torben Niehs
Westerbeck

Ein nicht alltäglicher Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstag um 7.20 Uhr an der Bundesstraße 188. Zwei E-Bike-Fahrer berührten sich beim Vorbeifahren seitlich und stürzten. Dabei wurde eine 55-Jährige schwer und ein 28-Jähriger leicht verletzt.

Keine Zeugen

Die Frau, eine Dannenbüttelerin, war auf dem Radweg an der B 188 in Richtung Gifhorn unterwegs, der Mann, ein Gifhorner, in Richtung Dannenbüttel. In Nähe der Abzweigung nach Westerbeck berührten sich beide Fahrer beim Vorbeifahren, wie der Mann laut Polizeisprecher Thomas Reuter zu Protokoll gab. Die Frau war bei der Unfallaufnahme nicht vernehmungsfähig. Zeugen gab es laut Polizei keine, aufgenommen wurde der Unfall von Beamten aus Weyhausen.

Keine Lebensgefahr

Beim Sturz verletzte sich der junge Mann nur leicht, er trug laut Reuter einen Helm, der offenbar Schlimmeres verhinderte. Denn die Frau, die keinen Helm trug, wurde mit schweren Kopfverletzungen ins Gifhorner Klinikum gebracht. Lebensgefahr bestand aber nicht, so der Polizeisprecher.

Polizei rät zum Helm

Thomas Reuter betonte, dass der Radweg für beide Richtungen frei gegeben ist und somit kein Verstoß von einem der Radler vorliege. Er rät angesichts des Unfall Radfahrern, einen Helm zu tragen, auch wenn dies keine Pflicht sei. Denn ein Helm könne schlimmere Verletzungen verhindern.

Von Thorsten Behrens

Beim Brand eines Holzhauses im Ferienhausgebiet Bernsteinsee in Stüde ist eine 54 Jahre alte Frau verletzt worden. Ein Auto und ein Carport brannten bei dem Feuer ab, das Haus wurde schwer beschädigt.

29.01.2019

Ganztagsschule oder Hort? Wohin es in der Sassenburg gehen soll, ist derzeit das große Thema in Politik, Verwaltung, in Schulen und bei den Eltern. Das Thema stand auch bei der ersten Tagung der neuen Arbeitsgruppe Schulentwicklung auf der Tagesordnung.

28.01.2019

Es ist wie die Abstimmung über das Protokoll und die Bürgerfragestunde schon Bestandteil der Tagesordnung: Auch bei der Sitzung am Freitag gab es wieder Knatsch im Westerbecker Ortsrat. Andreas Kautzsch (BIG) stellte sogar den Antrag, die Sitzung zu vertagen, scheiterte aber damit.

30.01.2019