Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg 1700-Euro-Spende für Haus am Bernsteinsee
Gifhorn Sassenburg 1700-Euro-Spende für Haus am Bernsteinsee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 18.07.2018
Spende übergeben: 1700 Euro aus dem internationalen Gäckle-Familientreffen in Stüde flossen ans Haus am Bernsteinsee.
Spende übergeben: 1700 Euro aus dem internationalen Gäckle-Familientreffen in Stüde flossen ans Haus am Bernsteinsee. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige
Stüde

Organisator Lutz Gäckle und einige Mitstreiter schauten auf der Ferienanlage für krebskranke Kinder, ihre Familien und Freunde vorbei. Avery Kolle, Geschäftsführer der gemeinnützigen Haus am Bernsteinsee GmbH freute sich riesig über die Spende des Gäckle-Clans. „Es ist der Überschuss unseres dreitägigen internationalen Familientreffens“, erklärte Hilke Klußmann.

Familientreffen mit 76 Mitgliedern aus aller Welt

Am Treffen hatten insgesamt 76 Familienmitglieder aus Deutschland, Italien, Kanada, USA und sogar Bolivien teilgenommen. Anhand eines inzwischen elf Generationen überspannenden Stammbaumes konnte jeder versuchen, heraus zu finden, in welchem verwandtschaftlichen Verhältnis er denn eigentlich zu seinen Tischnachbarn stand. Schnell war ersichtlich, dass ihren Ursprung alle in Dieterich Geklin haben, der um 1700 im heutigen Südwestdeutschland lebte.

Auktion wie in den USA

Die Kosten für die Bewirtung der 76-köpfigen Familie hatten die Organisatoren bewusst großzügig veranschlagt. So blieb letztlich ein satter Überschuss für den guten Zweck. Eine stille Auktion, die bei Familientreffen in den USA üblich ist, und zusätzliche Spenden trieben die Summe weiter in die Höhe. „Klar war, dass der Erlös in der Nähe bleiben soll“, sagte Lutz Gäckle. Das Haus am Bernsteinsee bot sich daher als Spendenempfänger an, zumal auch einige der Gäste am See übernachteten.

Von Ron Niebuhr