Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Märsche und Polkas: Ausverkauftes Haus beim Schlachte-Essen mit Musik
Gifhorn Papenteich Märsche und Polkas: Ausverkauftes Haus beim Schlachte-Essen mit Musik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:57 27.10.2019
Schlachte-Essen mit Musik: 120 Gäste waren bei der Veranstaltung des Musikvereins Vordorf mit dabei. Quelle: Chris Niebuhr
Vordorf

Geselligkeit mit Musik in Vordorf: Der örtliche Musikverein trägt häufig mit seinen zünftigen Blasmusikklängen zum Gelingen von Veranstaltungen bei, nun luden die Musiker selbst zu einer Aktion ein – zu einem Schlachteessen. Mit 120 Besuchern war man ausverkauft, die traditionsreiche Aktion ist im Ort eben sehr beliebt – und wäre beinahe ins Wasser gefallen.

Caterer sagt kurzfristig ab

Pressewartin Christine Neumann erläuterte: „Das Schlachteessen findet einmal jährlich statt. Der Musikverein spielt im Gasthaus Zur Post auf, dazu gibt es leckere Speisen vom Schlachter." Doch dieses Mal hätten die Musiker beinahe ohne Caterer dagestanden, denn der gebuchte Schlachter habe kurzfristig abgesagt. „Nur durch die spontane Zusage von Schlachter Gehrs aus Wenden konnte unser Schlachteessen gerettet werden. Diese Veranstaltung ohne Schlachter – undenkbar", meinte Christine Neumann. Auch Musikvereinsvorsitzender Karsten Sielemann hatte in seiner Begrüßung betont, wie dankbar man dem Schlachter aus Wenden sei für die kurzfristige Hilfe.

Erstmals ein Gewinnspiel

Eingeladen worden waren zu der Veranstaltung auch dieses Jahr wieder Mitglieder des Vereins, Freunde und Bekannte, darüber hinaus einfach das ganze Dorf. Der Musikverein nutzt die Gelegenheit, sich und sein umfangreiches Repertoire angemessen darzustellen. Zudem steht die Geselligkeit im Mittelpunkt bei der zünftigen Runde. Zwischen den Stücken und beim schmackhaften Schmausen blieb genügend Gelegenheit für den ein oder anderen angeregten Plausch. Für zusätzliche Unterhaltung sorgte zudem ein Schätzspiel. „Wir bieten erstmals die Aktion Schinkenschätzen an. Die Teilnehmer sollen das Gewicht eines Schinkens erraten. Wer am dichtesten drankommt, bekommt den Schinken", sagte Christine Neumann.

Märsche, Polkas und Volksmusik

Der musikalische Leiter des Musikvereins, Heiko Bente, hatte mit seinen Musikern wieder ein attraktives Programm zusammen gestellt für den Abend. Märsche, Polkas und Volksmusik bildeten den Schwerpunkt, bekanntester Interpret von Titeln war Ernst Mosch. Die Musiker des traditionsreichen Vereins aus Vordorf – man feierte schon das 75. Jubiläum – zeigten dabei ihr großes Können. Mit Stücken wie „Hohe Tannen", „Sierra Madre", der Kuschelpolka und dem Steigermarsch sorgten sie für Stimmung. Auch Stücke wie „Auf der Vogelwiese", Fliegermarsch, „Dem Land Tirol die Treue" und „Spaniens Gitarren" fehlten nicht im umfangreichen Programm.

Von Chris Niebuhr

Gar nicht so einfach für Rötgesbüttels Rat, einen neuen Standort für das Feuerwehrgerätehaus zu finden. Schließlich müssen einige Bedingungen erfüllt werden.

25.10.2019

Die Themenliste war lang: Der Umwelt- und Planungsausschuss der Gemeinde Groß Schwülper befasste sich mit Bebauungsplänen. Auch über „Mehr Grün in den Dörfern“ wurde beraten.

24.10.2019

Eine amerikanische Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist am Donnerstag am Waller See entschärft worden. Mehr als 150 Einsatzkräfte waren über Stunden vor Ort, um für die Sicherheit zu sorgen. Doch dann ging es letztendlich ganz schnell.

24.10.2019