Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Unfall nach Ausweichmanöver: Verursacher flüchtet
Gifhorn Papenteich

Verkehrsunfall zwischen Meine und Rethen: Verursacher flüchtet

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:55 22.05.2021
Der Verursacher flüchtet: Bei einem Unfall zwischen Meine und Rethen entstanden 3000 Euro Schaden.
Der Verursacher flüchtet: Bei einem Unfall zwischen Meine und Rethen entstanden 3000 Euro Schaden. Quelle: Jens Wolf/dpa
Anzeige
Meine

Unverletzt hat ein 19-Jähriger einen Autounfall zwischen Meine und Rethen überstanden. An seinem Auto entstand jedoch Schaden in Höhe von etwa 3 000 Euro. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Der 19-Jährige befuhr laut Polizei am Samstag gegen 9.30 Uhr mit seinem schwarzen Hyundai die L 321 von Meine in Richtung Rethen. Mehrere hundert Meter vor einer Rechtskurve kam ihm demnach ein schwarzes Auto, das von einem Mann gefahren wurde, auf seiner Fahrbahn entgegen. Der 19-Jährige musste ausweichen. Sein Auto kam auf einem anliegenden Feld zum Stehen, der 19-Jährige blieb unverletzt. An dem Hyundai, der nicht mehr fahrbereit war, entstand Schaden in Höhe von etwa 3 000 Euro. Das andere schwarze Auto ist laut Polizei einfach weiter gefahren.

Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Gifhorn, Tel. (0 53 71) 98 00, in Verbindung zu setzen.

Von der Redaktion