Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Treffen der Fiat-500-Freunde
Gifhorn Papenteich Treffen der Fiat-500-Freunde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 03.07.2018
Fiat 500: Viele Modelle gab es zu bewundern.
Fiat 500: Viele Modelle gab es zu bewundern. Quelle: Thorsten Behrens
Anzeige
Rötgesbüttel

„Man trifft hier seine Freunde. Am Anfang ist der Fiat zwar das verbindende Element, aber später entwickeln sich daraus lange und feste Freundschaften“, erklärt Rainer Bohm aus Berlin den „kleinen Unterschied zwischen Fiat-500- und anderen Autofahrern“. So kamen die Teilnehmer des Treffens am Wochenende auch aus ganz Deutschland, sogar ein Niederländer war dabei.

Fiat 500 Treffen: Fast alle Teilnehmer waren bei der Ausfahrt am Samstag dabei. Quelle: Thorsten Behrens

„Wir haben 36 Anmeldungen. Dazu kommen noch spontane Teilnehmer und natürlich die Tagesgäste“, sagt Horst Blank vom ausrichtenden Fiat-500-Stammtisch Gifhorn. Tagesgäste – so wie ein Paar aus Köln, das nur eine Nacht da war, weil es am nächsten Tag wieder arbeiten musste.

Natürlich wurde gefachsimpelt und bestaunt, schließlich waren ja viele Modelle am Platz. „Alles besondere Wagen – denn wir sind keine Original-Fetischisten, jeder kann machen, was er möchte“, so Bohm.

Fiat 500 Treffen: Nach der Ausfahrt wird erst einmal nachgetankt. Quelle: Thorsten Behrens

Höhepunkt des dreitägigen Treffens war am Samstag die gemeinsame Ausfahrt, bei der fast alle Teilnehmer mit ihren Fahrzeugen dabei waren – eine „Büttel-Tour“ durch die umliegenden Orte. Und mit Halt auf dem Meiner Marktplatz, aber ganz unspektakulär, so, wie es die Fiat-500-Fahrer mögen.

Das jetzige war bereits das dritte Treffen auf dem Campingplatz. Das vorige fand im September statt. Künftig soll es die Treffen regelmäßig im Sommer geben – alle zwei Jahre.

Von Thorsten Behrens