Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Sponsorenlauf: Wer kommt noch mit?
Gifhorn Papenteich Sponsorenlauf: Wer kommt noch mit?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 17.10.2019
Sportlich unterwegs für die Kinderklinik: Die Jugendspielgemeinschaft Maaßel will "laufend helfen". Quelle: Foto: Jugendspielgemeinschaft Maaßel
Rötgesbüttel

Die Vorbereitungen für den Rötgesbütteler Spendenlauf „Laufend helfen“ gehen in den Endspurt. Am Sonntag, 20. Oktober, um 13 Uhr ist es so weit, der Startschuss erfolgt mit einem ökumenischen Familiengottesdienst.

Groß angelegte Aktion

Die Jugendspielgemeinschaft aus den Orten Vollbüttel, Ribbesbüttel und Rötgesbüttel ist Träger diesergroß angelegte Sponsorenaktionzu Gunsten der Kinderhospizarbeit im Landkreis Gifhorn und dem ökumenischen Förderkreis der Gifhorner Kinderklinik, gemeinsam mit den Kindertagesstätten der katholischen St. Altfridgemeinde. Heute und morgen können sich noch spätentschlossene Läufer melden.

Anmeldungen noch möglich

Die Anmeldung und die Ausgabe der Laufzettel erfolgt über die Kitas St. Altfrid und die Kitas in Rötgesbüttel und Isenbüttel am Wendehof. Die großen und kleinen Läuferinnen suchen sich mit ihren Laufzetteln Sponsoren, die für jeden gelaufenen Kilometer eine bestimmte Summe bezahlen. Interessenten können sich auch unter jsgrvrmaassel@gmail.de anmelden.

Viel Programm drumrum

Der Spendenlauf wird von einem abwechslungsreichen Kinderprogramm umrahmt, mit Musik durch DJ Wolle und vielen Spielstationen, Kinderschminken, Seifenblasen, Kletterturm, Turngeräten. Für Verpflegung mit Bratwurst, Waffeln, Kaffee, Kuchen und Getränken ist gesorgt.

Von unserer Redaktion

Laut Bericht des Weißstorchbetreuers wurden im Papenteich 14 Jungstörche flügge. Die Störchin in Rothemühle schraubte ihren persönlichen Jungenrekord nach oben und Lagesbüttel hatte Teenie-Eltern.

15.10.2019

Fachleute in der IT-Branche sind gefragt. Im Jugendhaus in Meine gibt es jetzt ein Ferienspaßangebot, das womöglich langfristig zu einem Job-Angebot führt.

15.10.2019

Der Verkehr war schon dicht auf der B 4 – und als der Braunschweiger das Stauende übersah, ging erst recht nichts mehr. Zu allem Überfluss mussten drei Menschen ins Krankenhaus.

13.10.2019