Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Sommernachtskino: So war der Auftakt
Gifhorn Papenteich Sommernachtskino: So war der Auftakt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:47 20.07.2019
Gut besucht: Rund 40 Kinder und Erwachsene kamen in den Meiner Rathausgarten zum Sommernachtskino der Papenteicher Jugendförderung. Quelle: Ron Niebuhr
Meine

Kein Sommer ohne Sommernachtskino im Papenteich - das Freilufterlebnis ist in den Happy Holidays der Jugendförderung genauso fest verankert wie die Fahrt in den Heidepark oder der Kinderflohmarkt. Zum Auftakt lief am Freitagabend „Ente gut! Mädchen allein zu Haus“.

Auch Popcorn gab es

„Es füllt sich doch langsam“, sagte Jugendpflegerin Jutta Koch-Nietzwitz mit Blick auf die in den Rathausgarten tigernden Besucher. Letztlich wollten rund 40 Kinder und Eltern den deutschen Familienfilm aus dem Jahr 2016 sehen. Koch-Nietzwitz hatte gemeinsam mit ihrem Kollegen Thomas Freyer und jugendlichen Honorarkräften eine Kinoleinwand nebst Beamer sowie Bierzeltbänke aufgebaut. Unter einem mit Lichterketten geschmückten Sonnensegel fand eine Snackbar Platz, an der sich kleine und große Filmfreunde mit Popcorn, bunten Tüten und kühlen Getränken für einen lauschigen Kinoabend eindecken konnten.

Organisatoren sind sehr flexibel

Ein Zelt hatte man vorsorglich auch aufgestellt, da nach ersten Prognosen mit Regen zu rechnen war. „Dann hätten wir den Film im Zelt auf einer kleineren Leinwand gezeigt“, sagte Koch-Nietzwitz. Denn die bisher stets als Ausweichort genutzte Turnhalle der Meiner Grundschule ist derzeit wegen Bauarbeiten nicht nutzbar: „Dort wird ein neuer Boden verlegt“, sagte Koch-Nietzwitz. Die Jugendpflegerin und ihr Kollege haben vom Wetter her übrigens schon viel mitgemacht bei den Kinonächten. „Wir mussten mal fünf Minuten nach Filmbeginn vor Starkregen in den Rathauskeller flüchten“, erzählte sie. Wohl gemerkt mit 100 Zuschauern! Die Fortsetzung der Kinonacht war damals unmöglich, die Besucher bekamen ihr Eintrittsgeld zurück.

Perfekte Bedingungen

Diesmal blieb es trocken und mit Temperaturen um 20 Grad auch angenehm warm: „Das Wetter ist perfekt für unsere Kinonacht“, freute sich Koch-Nietzwitz. Vor allem für Kinder ist das Sommernachtskino immer ein ganz besonderes Erlebnis: „Wann dürfen sie sonst schon um die Zeit noch abends draußen sein?“, sagte die Jugendpflegerin. Manche Kinder bestünden sogar drauf, den Film allein zu schauen, und schickten ihre Eltern wieder nach Hause, erzählte sie. Andere allerdings machten es auch diesmal wieder zu einem Sommerferienerlebnis für die ganze Familie.

Kommenden Freitag geht’s weiter

Durch die zunächst noch zu hoch stehende Sonne verzögerte sich der Filmstart zwar um ein paar Minuten. Den Kinospaß trübte das aber nicht im geringsten. Sofern das Wetter mitspielt, dürfte das zweite Papenteicher Sommernachtskino am kommenden Freitag ähnlich toll laufen. Dann zeigt die Jugendförderung im Meiner Rathausgarten ab 21.15 Uhr den 2016 erschienenen, ab sechs Jahren freigegebenen Familienfilm „Auf Augenhöhe“.

Von Ron Niebuhr

Die Ausbildung hat er bei der Kreisstraßenmeisterei Meine gemacht, und dann hat er eine beeindruckend gute Prüfung abgelegt: Georges Mikhail ist Niedersachsens bester Straßenwärter.

20.07.2019

Mächtige Baumstämme sorgen für sicheres Radeln – und für Verwunderung. Ulrich Halfpap ist irritiert über die Abtrennung des Radwegs zwischen Gravenhorst und Isenbüttel. Meines Bürgermeisterin Ute Heinsohn-Buchmann erklärt die Maßnahme.

20.07.2019

Bürgermeisterin Doris Pölig begründet, warum der Baum nicht mehr zu retten war.

18.07.2019