Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich So schön war die Rötgesbütteler Staudenbörse
Gifhorn Papenteich So schön war die Rötgesbütteler Staudenbörse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 02.05.2019
Beliebte Veranstaltung: Viele Besucher kamen zum Staudenmarkt in Rötgesbüttel. Quelle: Heidi Lindemann-Knorr
Rötgesbüttel

Staudenmarkt in Rötgesbüttel, und da war diesmal im Wiesenweg jede Menge los. Und es war ein besonderer Termin: „Die heutige Staudenbörse ist die zehnte, die die Dorfentwicklungsplanung (DEP) Rötgesbüttel organisiert hat“, sagte Dinah Zwede. 2009 habe die DEP mit der Staudenbörse begonnen, anfangs zweimal im Jahr, jetzt nur noch einmal, so die Rötgesbüttelerin.

Auch Gartendeko im Angebot

In diesem Jahr beteiligten sich auch wieder Aussteller, die nicht nur Pflanzen, sondern auch hübsche Gartendekoration im Garten der Familie Lütge anboten. Und was für die Besucher besonders den Besuch der Staudenbörse einfach machte: Es war ein Parkplatz in unmittelbarer Nähe des Grundstücks ausgewiesen worden, auf dem die Besucher ihren Wagen bequem parken konnten.

Zu günstigen Preisen gab es jede Menge Pflanzen aus dem heimischen Garten. Schön gestutzte Buchsbaumbäumchen, Irisableger, Tomatenpflanzen und eigentlich alles, was so im heimischen Garten blüht und von dem problemlos Ableger entnommen werden konnten. Und das passt natürlich bestens zu dem Motto der Staudenbörse „Querbeet“.

Feuerwehr wirbt um Mitglieder

Auch Dinah Zwede war wieder mit ihren Sukkulenten und Pflanzgefäßen für diese aus Beton dabei. Mit dabei war auch die Freiwillige Feuerwehr Rötgesbüttel, die ihr Löschfahrzeug mitgebracht hatte und um neue Mitglieder warb.

Zum gemütlichen Kaffeeklatsch waren Bänke aufgestellt worden, leckere Kuchen und Torten lockten. Viele der Besucher nutzten dann auch gleich die Gelegenheit, sich einfach mal wieder mit anderen Besuchern in Ruhe zu unterhalten.

Von Heidi Lindemann-Knorr

Schützenfest: Da konnte sich der Schützenverein Gravenhorst/Ohnhorst trotz des recht kühlen Wetters über eine gute Beteiligung freuen.

28.04.2019

Alarm für vier Feuerwehren aus dem Papenteich: Am Donnerstagabend rückten Brandschützer mit ihren Fahrzeugen nach Rötgesbüttel aus. Ein großer Flächenbrand musste bekämpft, Wasser für die Tankfahrzeuge aus dem Büchenteich entnommen werden. Zum Glück handelte es sich nur um eine Übung.

26.04.2019

Nahe der Kita in Walle steht jetzt ein neues Storchennest. Weißstorchbetreuer Hans-Jürgen Behrmann und vier Schwülperaner Ratsmitglieder, die den Aufbau beobachteten, hoffen nun, dass das Nest bald besetzt wird – und es Storchennachwuchs gibt.

25.04.2019