Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Altes Gemeindezentrum: Lohnt sich die Sanierung?
Gifhorn Papenteich Altes Gemeindezentrum: Lohnt sich die Sanierung?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
06:00 31.01.2019
Altes Gemeindezentrum in Meine: CDU, SPD und Grüne fordern eine Machbarkeitsstudie zum Erhalt des Gebäudes. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige
Meine

Mit der Forderung nach einer Machbarkeitsstudie stellen sich die Politiker entschieden gegen das Gerede von einer „Schrottimmobilie“ und einen drohenden Abriss des Gebäudes

Telse Dirksmeyer-Vielhauer (CDU), Uwe-Peter Lestin (SPD) und Wolfgang Stindl (Grüne) sind zwar überzeugt, dass es sich eigentlich um eine Angelegenheit der Gemeinde Meine handelt. Doch da weder Gemeinde noch Landkreis das Gebäude wollten und am Ende ein Abriss stehen könnte, wollen sie als Vertreter der Samtgemeinde handeln.

Anzeige

Bedarf gibt es immer

„Wir sind der Meinung, dass man etwas Gutes daraus machen kann“, betonen sie. Es gebe immer Bedarf für Räume bei Vereinen und Verbänden. Denkbar sei eine Nutzung für samtgemeindeweite Angebote. Für die drei Politiker sei es unverständlich, dass man eine vorhandene Immobilie in zentraler Lage mit neuem Busbahnhof abreißen wolle, obwohl direkt daran eine funktionsfähige Turnhalle stehen bleiben solle.

Investitionsstau und Sanierungsbedarf

Das Gebäude sei trocken, das Dach ja bereits durch eine Notreparatur abgedichtet worden. Klar ist ihnen jedoch auch: „Es gibt Investitionsstau und Sanierungsbedarf.“ Daher soll sich nun eine Arbeitsgruppe aus den Fraktionen im Samtgemeinderat gemeinsam mit Samtgemeindebürgermeisterin Ines Kielhorn der Sache annehmen und im Februar mit dem Landkreis das Gebäude begehen, zudem soll eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben werden.

Verhandlungen mit dem Landkreis

Beantwortet werden sollen die Fragen, ob das Projekt sich lohnt und für die Samtgemeinde umsetzbar ist. Auch mit dem Landkreis soll noch verhandelt werden, da dieser ja die Kosten für einen Abriss sparen würde. Eine Reinigung der Fassade des Gebäudes ist übrigens bereits in Auftrag gegeben worden.

Von Chris Niebuhr

Anzeige