Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Haushalt 2020: Deshalb muss im Papenteich noch einmal gerechnet werden
Gifhorn Papenteich Haushalt 2020: Deshalb muss im Papenteich noch einmal gerechnet werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:50 22.10.2019
Feuerwehrgerätehaus Grassel: Der Neubau kommt, über die Finanzierung muss die Politik noch entscheiden. Quelle: Torben Niehs Archiv
Meine

Nun sind Rechenkünstler der Fraktionen in der Samtgemeinde Papenteich gefragt: Einen ausgeglichenen Haushalt 2020, keine Kreditaufnahme, Schuldenabbau – all diese strategischen Ziele hat Petra Wieloch, Kämmererin der Verwaltung, im Entwurf fest verankert. Wenn da nur nicht die vielen Anträgen wären, die die Politik noch beraten muss. Denn würden die Anträge noch bewilligt und in den Etat eingearbeitet werden müssen, dann müsste die Samtgemeinde noch einmal insgesamt 1,6 Millionen Euro draufsatteln und alle guten Vorsätze wären dahin.

Zum Jahresende 2020 könnte es ein Plus geben

Das Zahlenwerk ohne diese möglichen Investitionen stellte Petra Wieloch Punkt für Punkt im Haushaltsausschuss vor. Die Eckdaten: Im Ergebnishaushalt schlagen 14,2 Millionen an Erträgen zu Buche, die exakt gleiche Summe an Aufwendungen. Im Finanzhaushalt gibt es 14,29 Millionen Einzahlungen, die Auszahlungen betragen 14,29 Millionen. „Aus heutiger Sicht“ kalkuliert die Kämmerin mit einem Plus von 196 000 Euro zum Jahresende 2020. Viele Unwägbarkeiten seien in der Prognose noch enthalten. So könnten sich im Zuge des kommunalen Finanzausgleiches noch Schlüsselzuweisungen verändern.

Schuldenabbau könnte weitergehen

Die Samtgemeindezulage beträgt im nächsten Jahr 4,5 Millionen Euro, 84 100 Euro weniger als ein Jahr zuvor. Erfreuliches in Sachen Schuldenabbau: Hier könnte die Samtgemeinde den Ist-Stand von rund 7 Millionen Euro um 282 000 Euro herunter schrauben.

An Investitionen sind nach aktuellem Stand rund 1,6 Millionen Euro vorgesehen, die größten Stücke vom Kuchen gehen in den Bereich Brandschutz und Schulen sowie Kreisschulbaukasse. Bei den Feuerwehren sind das etwa der neue Mannschaftstransportwagen für Rolfsbüttel (25.000 Euro), das neue Fahrzeug für die Wehr Lagesbüttel (160 000), das Tanklöschfahrzeug Meine (260 000).

Viele Investitionen an den Schulen

Bei den Grundschulen sind einkalkuliert die Verlegung der Parkplätze an der Grundschule Schwülper (22 700 Euro), der Anbau eines Multifunktionsraumes an der Grundschule Rötgesbüttel (280 000) und die Umgestaltung des Schulhofes an der Grundschule Schwülper (121 000).

Soweit, so ausgeglichen: Zum Schluss kam die Liste der noch nicht enthaltenen Maßnahmen zur Sprache. Da stehen Posten drauf wie etwa Atemschutzmasken (173 000), Skaterplatz (30 000), Jacken für die Kinderfeuerwehr (23 000). Nicht zuletzt ist darüber zu entscheiden, wie der Ersatzbau des kürzlich niedergebrannten Feuerwehrgerätehauses in Grassel finanziert wird – je nach Zeitplan wären es für 2020 eine Summe zwischen 600 000 und einer Million Euro. Darüberhinaus steht die Entscheidung an, wie in den Folgejahren mit der Hydrantenerneuerung (1,8 Millionen Euro) und der Erweiterung der Grundschule Meine (eine bis 5 Millionen Euro) umzugehen ist. Nicht nur Frank Thomas Schlimme von der Wählergemeinschaft Papenteich schwante da: „Diese offenen Posten dazu noch einzubauen, das wird sportlich.“

Sechs Wochen Zeit für Beratungen

Rund sechs Wochen haben die Parteien Zeit, sich Gedanken darüber zu machen. Ausschussvorsitzender Wolfgang Stindl machte die Alternativen klar: Beim vorgelegten Etat der Verwaltung sparen, bei den Anträgen einsparen oder aber von der Richtlinie abweichen und Kredite aufnehmen.

Von Andrea Posselt

Noch steht nicht fest, wie hoch der Erlös ist. Doch dass der Sponsorenlauf der Jugendspielgemeinschaft Maaßel ein Erfolg war, ist schon sicher.

21.10.2019

Die Hilfsbereitschaft war ergreifend. 289 Menschen ließen sich als mögliche Stammzellspender für die kleine Laura registrieren. Jetzt beginnt das Warten darauf, ob die Untersuchungen der Proben einen geeigneten Spender ergeben.

21.10.2019

Vermutlich ein Mercedes hat in Meine einen Zaun massiv beschädigt – dann ist der Fahrer mitsamt seines Autos vom Unfallort geflohen. Jetzt sucht die Polizei nach ihm.

21.10.2019