Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Neubau pünktlich zu Schuljahresbeginn eingeweiht
Gifhorn Papenteich Neubau pünktlich zu Schuljahresbeginn eingeweiht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 17.08.2018
Und Schnitt: Schulleiter Stephan Oelker (li), Oberkirchenrätin Annekatrin Herzog und Landrat Dr. Andreas Ebel eröffnen den Neubautrakt des Philipp-Melanchthon-Gymnasiums in Meine. Quelle: Sebastian Preuß
Meine

13 allgemeine und zwei Fachunterrichtsräume mit Sammlung und Aufenthaltsbereichen bietet der moderne Neubautrakt im Nordwesten des mittlerweile als Campus zu bezeichnenden Gelände des PMG. Nötig machten die Erweiterung steigende Schülerzahlen durch Einführung der dauerhaften Vierzügigkeit und Rückkehr zum Abitur nach neun Gymnasiums-Jahren.

Landkreis investiert 4,1 Millionen Euro in den Anbau

Das Architekturbüro Gödde habe „in dem Bauwerk viele gute Gedanken verwirklicht“, sagte Schulleiter Stephan Oelker in der Feierstunde vor Vertretern aus Politik und Verwaltung von Landkreis, Samtgemeinde und Gemeinde sowie Kirche und Schulgemeinschaft. An Landrat Dr. Andreas Ebel gerichtet räumte Oelker schmunzelnd auch mit einem Vorurteil gegenüber Lehrkräften auf: Die hätten keineswegs nur am Vormittag zu tun und sonst zu meckern. „Sie sehen ein sehr zufriedenes Kollegium.“

Moderner Neubautrakt: Darin finden 13 allgemeine und zwei Fachunterrichtsräume Platz. Quelle: Sebastian Preuß

4,1 Millionen Euro habe der Landkreis in den Anbau investiert, ließ Ebel dann Revue passieren. Nach dem Bau ist vor dem Bau: Die demnächst startende Erweiterung der Mensa werde noch einmal eine Million kosten. Seit 2011 seien 17,5 Millionen Euro ins PMG gesteckt worden – davon stammten 2,36 Millionen von der Landeskirche.

„Bauwerke können pünktlich fertig werden in Deutschland

Oberkirchenrätin Annekatrin Herzog von der evangelisch-lutherischen Hannoverschen Landeskirche lobte die Entschlusskraft des Landkreises im Allgemeinen, ein kirchliches Gymnasium zu errichten, und die Pünktlichkeit der Handwerker im Besonderen beim Neubautrakt. Auch Schulpastor Christoph vom Brocke, der zusammen mit dem katholischen Pastoralreferenten Martin Wrasmann dem Neubau den Segen aussprach, sah unter anderem in diesem Punkt Anlass zum Dank: „Es geht also doch, Bauwerke können pünktlich fertig werden in Deutschland.“

Der Feierstunde am Vormittag – den Schüler des PMG musikalisch bereicherten – schloss sich am Nachmittag ein Sommerfest der Schule an.

Von Dirk Reitmeister

Die Gemeinde Schwülper schiebt ihre Projekte an für eine Förderung durch die Dorfentwicklung im Zuge der Dorfregion DAS (Didderse, Adenbüttel, Schwülper). Der Schwülperaner Bauausschuss brachte daher nun gleich zwei Maßnahmen auf den Weg: Querungshilfen in Rothemühle und Groß Schwülper.

17.08.2018

Drei Verletzte und erhebliche Verkehrsbehinderungen rund um Meine: Das waren die Folgen eines Unfalls auf der B 4 in Meine in Höhe der Shell-Tankstelle am Donnerstagnachmittag. Die Bundesstraße war stundenlang blockiert.

16.08.2018
Papenteich Philipp-Melanchthon-Gymnasium - Sponsorenlauf hilft Schülerinnen in Kenia

Meiner Philipp-Melanchthon-Gymnasiasten helfen seit Jahren einer Schule in Kenia. Das hat sich mittlerweile in Niedersachsen rumgesprochen. Jetzt informierte sich eine Gruppe Erdkundelehrer aus Norddeutschland darüber.

15.08.2018