Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Unternehmerinnen wollen Netzwerk gründen
Gifhorn Papenteich Unternehmerinnen wollen Netzwerk gründen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 15.08.2019
Workshops angesetzt: Telse Dirksmeyer-Vielhauer (v.l.), Kerstin Wendland, Brinja Hoffmann, Katharina Barrenscheen, Ines Kielhorn, Magareta Hannig und Fabienne Illner wollen ein Netzwerk für Unternehmerinnen gründen. Quelle: Ron Niebuhr
Papenteich

Unternehmerinnen, die auf der Suche nach einem Netzwerk sind, das zu ihnen passt, könnten im Papenteich fündig werden. Dort soll ein neues Netzwerk von Frauen für Frauen entstehen – in fünf Workshops vom 28. August bis 13. November. Das Netzwerk selbst soll 2020 starten.

Den Anstoß gegeben

Kerstin Wendland und Fabienne Illner, deren Meiner Geschäfte Alwine und Frollein Fuchs direkt nebeneinander liegen, haben den Anstoß dazu gegeben. In der Gleichstellungsbeauftragten Brinja Hoffmann, der Samtgemeindebürgermeisterin Ines Kielhorn sowie der AG Gleichstellung fanden sie sofort Unterstützerinnen: „Dafür bedanken wir uns ausdrücklich“, betonten beide, dass es nicht selbstverständlich sei, wie motiviert ihr Wunsch nach Bildung eines Netzwerkes vorangetrieben wurde.

Ein anderer Stil

Das Netzwerk richte sich vordringlich an Unternehmerinnen und Existenzgründerinnen, die ihren Wohn- oder Geschäftssitz im Papenteich haben, denn „sie kennen die Möglichkeiten und Probleme vor Ort einfach am besten“, sagte Wendland. Indem sie das Netzwerk von Anfang an selbst gestalten, erfüllt es am ehesten die Bedürfnisse der Frauen, sagte Hoffmann. Die seien übrigens keineswegs die gleichen wie in männlich dominierten Netzwerken. Das fange schon damit an, dass Frauen einen ganz anderen Stil pflegen in der Unternehmensführung.

Gleichberechtigte Teilhabe

Hoffmann erklärte, dass man übers Netzwerk dazu beitragen wolle, die „volle und gleichberechtigte Teilhabe von Frauen am politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Leben und die Beseitigung aller Formen von Diskriminierung aufgrund des Geschlechts zu erreichen“. Auch sollten Frauen einander als Vorbilder wahrnehmen, sich unabhängig von sozialen oder kulturellen Hintergründen vernetzen und gegenseitig stärken, sagte sie.

Abhilfe leisten

Dirksmeyer-Vielhauer, Wendland und Illner sind beste Beispiele dafür, dass sich der Unternehmergeist von Frauen entgegen manches Klischeedenkens keineswegs auf Kosmetikstudios und Friseursalons beschränkt und der Gesprächsbedarf nicht mit Kinderkrankheiten und Kochrezepten erschöpft ist, sondern auch und gerade Geschäftliches umfasst. Hier möchte das Netzwerk ebenfalls ansetzen und Abhilfe leisten.

Fördermittel einwerben

Hoffmann ist es gelungen, Fördermittel übers Land Niedersachsen und den Verein Vernetzungsstelle Gleichberechtigung fürs Projekt einzuwerben. So lässt sich das Netzwerk in fünf Workshops verwirklichen. Change Managerin Katharina Barrenscheen begleitet den Gründungsprozess. Der startet mit dem „Inspiration“ getauften Kick-Off-Event am Mittwoch, 28. August, um 18 Uhr im Café am See, An der Waage 8, in Meine. Weitere Workshops folgen am 11. September “Konstruktion), 25. September (Organisation), 23. Oktober (Umsetzung) und 13. November (Verinnerlichung). Jede kann, aber keine muss an allen Workshops teilnehmen. Anmeldungen sind erbeten über die Rubrik Gleichstellung auf der Internetseite www.papenteich.de, per E-Mail oder telefonisch bei der Gleichstellungsbeauftragten Brinja Hoffmann.

Von Ron Niebuhr

Da gab es viel zu feiern: Das Adenbütteler Schützenfest war diesmal kein gewöhnliches. Denn der Schützenverein feierte sein 30-jähriges Bestehen.

14.08.2019

Sie singen seit 60 Jahren im Chor und engagieren sich in der ehrenamtlichen Vereinsarbeit. Jetzt wurden Manfred Rohde und Klaus Persigehl vom MGV Rötgesbüttel besonders geehrt.

13.08.2019
Papenteich Renovierungen in den Ferien Wo die Handwerker zur Schule gingen

Die Wand hat neue Farbe, das Dach ist wieder dicht: An welchen Schulen in der Samtgemeinde Papenteich haben die Handwerker wohl was erledigt? Eine Übersicht.

12.08.2019