Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Die Klasse 4c legt mehr als elf Millionen Schritte zurück
Gifhorn Papenteich Die Klasse 4c legt mehr als elf Millionen Schritte zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:01 06.12.2019
Gewonnen: Im Wettbewerb "Step" der United Kids Foundation legte die Klasse 4c mehr als 11 Millionen Schritte zurück. Quelle: Gesa Walkhoff
Meine

Mit 11 150 243 im Oktober und November gesammelten Schritten holte sich die Klasse 4c der Grundschule Am Zellberg den Sieg beim Schrittzähler-Wettbewerb „step“, einem Projekt der Cleven-Stiftung im Rahmen von United Kids Foundation, dem Kindernetzwerk der Volksbank BraWo. Ein toller Erfolg für die Klasse, den die ganze Schule am Donnerstagmorgen in der Sporthalle feierte.

Wie verrückt gelaufen

Schulleiterin Frauke Sandvoß ließ die vergangenen Wochen, in denen alle drei vierten Klassen der Schule Fitnessarmbänder getragen und Schritte gesammelt hatten, noch einmal Revue passieren. „Die vierten Klassen sind wie verrückt gelaufen und haben ganz viele Möglichkeiten gefunden, wie man Schritte sammeln kann“, freute sie sich.

Anschließend verteilte sie mit Thomas Fast, dem Vorstandsvorsitzenden der Volksbank BraWo Stiftung und Leiter der Direktion Gifhorn, Urkunden an die Klassensprecher der Klassen 4a und 4b, die den zweiten und dritten Platz im schulinternen Wettbewerb belegt hatten. Thomas Fast machte der Austausch mit den Schülern sichtlich Spaß. „Was schätzt ihr, wie viele Kilometer die Klasse 4c gelaufen ist?“, fragte er und erhielt sogar die richtige Antwort aus den Reihen des jungen Publikums. „Richtig! Über 5000!“, freute er sich. „Sinn der Aktion ist es, dass ihr in Bewegung kommt. Und ihr sollt Spaß dabei haben!“

Das ist der Wettbewerb „step“

Der Schrittzählerwettbewerb „step“ ist ein Projekt der Cleven-Stiftung Deutschland und hat vom 1. Oktober bis 28. November deutschlandweit rund 3920 Grundschüler aus 209 Klassen an 80 Grundschulen aus sieben Bundesländern dazu angespornt, als Team im Klassenverband Schritte zu sammeln und sich dadurch mehr zu bewegen. Für den Wettbewerb erhielten die Schüler Fitnessarmbänder, die die Schritte zählten und über eine Website dem Konto der Klasse gutgeschrieben wurden.

Dann wurden alle Schüler der Klasse 4c nach vorne gerufen und erhielten dort jeweils eine Urkunde und eine Schirmmütze. Auch die engagierte Klassenlehrerin wurde nicht vergessen. „Einen großen Applaus für Frau Heine!“, bat Fast und gratulierte auch ihr mit einer Urkunde. Zum Schluss überreichte er der Klasse eine grüne Trophäe in Supermann-Form, den sogenannten „Teamkalle“. Anschließend hatte Fast noch eine Bitte: „Benutzt die Fitnessarmbänder auch weiterhin!“, rief er ihnen zu.

Isetal-Schule auf Platz 2 und 3

Den zweiten Platz unter den Gifhorner Schulen belegte die Klasse 3a und den dritten die Klasse 4a, beide von der Isetal-Schule. Übrigens: Der deutsche step-Champion kommt aus Braunschweig! Die Klasse 3b der Offene Ganztagsgrundschule Rühme sicherte sich mit 7.931 erlaufenen Kilometern den Sieg beim diesjährigen Schrittzähler-Wettbewerb.

Von Gesa Walkhoff

16 Monate nach der Auslagerung zwecks Umbau hat die Kita Pusteblume in Walle in dieser Woche den Betrieb mit allen sechs Gruppen wieder aufgenommen – obwohl noch Arbeiten laufen.

05.12.2019

Die Bilanz fällt stattlich aus: 4,6 Millionen Euro hat die Gemeinde Schwülper in den Ausbau von Kitas und Krippen investiert. Dabei ist die Zahl der Kinder in etwa gleich geblieben.

05.12.2019

Der Förderverein Dorfleben hatte mit seiner Idee den richtigen Riecher: Das erste „Singen im Pulk“ gemeinsam mit der Meerdorfer Band Hagelschaden kam super an. Schon bei „Auf der Mauer, auf der Lauer sitzt ’ne kleine Wanze“ war das Eis gebrochen.

04.12.2019