Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Kreuzungsbahnhof Rötgesbüttel: Dann kommen die Bauarbeiter
Gifhorn Papenteich Kreuzungsbahnhof Rötgesbüttel: Dann kommen die Bauarbeiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:34 18.10.2019
Begegnungsgleis in Rötgesbüttel: Für den Stundentakt sind umfangreiche Bauarbeiten nötig. Die für einen neuen Wirtschaftsweg sollen am 28. Oktober starten. Quelle: Lea Rebuschat
Rötgesbüttel

Nimmt jetzt das Bauprojekt des Kreuzungsbahnhofs Rötgesbüttel, von dem der Stundentakt auf der Erixx-Strecke Braunschweig-Gifhorn-Uelzen so sehr abhängt, Fahrt auf? Am 28. Oktober sollen endlich die ersten Bauarbeiter kommen. Bahn-Pendler und solche, die es liebend gern werden wollen, warten so sehnsüchtig auf den Stunden-Takt – und sehen sich seit Jahren vertröstet.

Jetzt kommt langsam Bewegung in die Sache: Am 28. Oktober starten laut Bahn die Arbeiten für den Neubau des Bahnhofs mit Begegnungsgleis in Rötgesbüttel. Kommt in einem Jahr der Erixx-Stundentakt?

„Die Vergaben für die ersten Bauleistungen sind erfolgt“, bestätigt Bahnsprecherin Sabine Brunkhorst auf AZ-Nachfrage. Niemand sollte aber gleich erwarten, dass es an den Gleisbau geht. „Hierbei handelt es sich um den Bau des Wirtschaftsweges sowie die Bauüberwachungsleistungen“, konkretisiert Brunkhorst, um was es sich aktuell dreht.

Darum geht’s ab 28. Oktober

Und was passiert nun am 28. Oktober? An jenem Tag beginnen die Bauarbeiter damit, die Baustelle für die Errichtung des neuen Wirtschaftsweges einzurichten. Danach erfolgen die eigentlichen Arbeiten dafür. Der neue Wirtschaftsweg von der B 4 aus werde jenen Wirtschaftsweg ersetzen, mit dem Landwirte über den Bahnübergang am Kilometer 23,786 nahe der Kreisstraße durch die Maaßel ihre Flächen erreichen. Diesen Weg schließt die Bahn danach und nutzt ihn als Baustellenzufahrt.

Und wann geht’s um den Gleisbau?

Richtig zur Sache mit Bahnhofsbau geht es Brunkhorst zufolge eigentlich erst im neuen Jahr. „Weitere Arbeiten mit dem Umbau des Bahnsteigs starten Ende Januar 2020. Der eigentliche Bau des Kreuzungsbahnhofes beginnt voraussichtlich im März 2020.“

Keine Terminzusage für Fertigstellung

Inwieweit kann die Bahn eine Fertigstellung des Kreuzungsbahnhofs und die damit verbundene Umsetzung des Stundentaktes zum Fahrplanwechsel 2020 gewährleisten? Da wagt Brunkhorst keine Zusage: „Wir bitten um Verständnis, dass wir derzeit aufgrund weiterer laufenden Vergaben noch keine weiteren Angaben machen können.“

Planungen gebärden sich wie ein Bummelzug

Die Planungen zum Bau des Begegnungsgleises mit neuem Bahnhof in Rötgesbüttel machen seit Jahren Schlagzeilen, weil sie sich – wie ein Bummelzug – immer wieder verzögert hatten. Unter anderem hatte das Eisenbahnbundesamt zum vorigen Jahreswechsel bei der Entwässerung Unklarheiten und die vor Ort umstrittene Zufahrt zu den landwirtschaftlichen Flächen angemerkt. Im Sommer 2018 hatte der Regionalverband noch mit einem Baubeginn Anfang dieses Jahres gerechnet. Dabei wurden die Planungsunterlagen vor zwei Jahren schon öffentlich ausgelegt – zum wiederholten Mal, nachdem die Bahn nach Einwendungen auf eine öffentliche Auslegung 2016 das Verfahren hatte neu beantragen müssen.

Von Dirk Reitmeister

Es gibt Jazz, und es gibt Frühstück: Der Kulturverein Papenteich lädt ein zum Jazzfrühstück mit der Mahagony Jazzband. Einlass ist am Sonntag, 27. Oktober, um 9 Uhr, im Bürgerhaus.

18.10.2019

Für Kinderhospizarbeit und die Kinderklinik ist der Erlös bestimmt – und für die Gesundheit ist es auch ein Gewinn: Die Jugendspielgemeinschaft Maaßel und die Kindertagesstätten der katholischen St. Altfrid-Gemeinde haben einen Sponsorenlauf auf die Beine gestellt. Wer noch mitlaufen möchte, kann sich anmelden.

17.10.2019

Laut Bericht des Weißstorchbetreuers wurden im Papenteich 14 Jungstörche flügge. Die Störchin in Rothemühle schraubte ihren persönlichen Jungenrekord nach oben und Lagesbüttel hatte Teenie-Eltern.

15.10.2019