Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Kinder malen Traumurlaub-Bilder
Gifhorn Papenteich Kinder malen Traumurlaub-Bilder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 06.07.2019
Kreativaktion: Kinder malten in der Stiftskapelle in Groß Schwülper im Rahmen des Ferienprogramms der Samtgemeinde Papenteich jetzt mit Acrylfarbe. Quelle: Chris Niebuhr
Groß Schwülper

Kreativangebot für Kinder in der Schwülperaner Stiftskapelle: An zwei Tagen malten 13 Kinder im Rahmen des Ferienprogramms Happy Holidays der Samtgemeinde Papenteich nun mit Acrylfarbe Bilder. Angeleitet wurden sie dabei vom ehemaligen Pastor Burkhardt Armisen und von Lisanne Schneider.

Ferienprogramm-Angebot

Armisen hatte die Aktion schon öfter im Rahmen des Ferienprogramms angeboten. „Das kam immer gut an. Die Ferienaktion ist stets ausgebucht, und ich habe schon irre gute Bilder dabei von Kindern gesehen“, erzählte er. Dieses Mal stand als Motto „Mein Traumurlaub“ im Mittelpunkt für die kreativen Kinder. Zu Beginn leitete Armisen mit einer kleinen Andacht in das Geschehen ein. Dabei ging es um die Sehnsucht nach dem verlorenen Paradies - auch das kann in der künstlerischen Umsetzung des Themas Traumurlaub eine Rolle spielen.

Verschiedene Ansätze

Ansonsten stand es den Kindern aber völlig frei, wie sie das Thema interpretieren wollten. „Man kann schließlich ganz unterschiedliche Ansätze dazu finden“, meinte Armisen. Ob blaues Meer im Wettstreit mit blauem Himmel, Sandstrand und Gräser oder auch eine abstraktere Herangehensweise mit der Verarbeitung der Farben des Regenbogens – es waren keine Grenzen gesetzt. „Wir geben nur Tipps. Ob die Kinder sie annehmen, ist ihnen überlassen. Manche von ihnen haben schließlich auch schon ihren eigenen Weg gefunden, was das Malen angeht“, sagte Armisen.

Kleine Frühstückspause

Der ehemalige Pastor hat selbst eine lange Erfahrung im künstlerischen Bereich. Er hat früher bereits autodidaktisch gemalt. „Die Möglichkeit, sich künstlerisch auszudrücken, ist für mich eine wichtige Form der Kommunikation“, erzählte er. Für die Ferienaktion habe er Acrylfarbe als Werkstoff gewählt, da diese für Einsteiger gut geeignet sei. Die Farbe trockne zudem schnell und könne auch gut übermalt werden. Zwischendurch gebe es auch eine kleine Frühstückspause.

Gottesdienst zum Abschluss

Die Ergebnisse aus den beiden Kreativvormittagen der Kinder sind übrigens dann am Sonntag, 7. Juli, ab 9.30 Uhr Thema im Gottesdienst. Er bildet damit quasi den Abschluss der Aktion und gibt auch den Eltern die Gelegenheit, sich die Bilder ihrer Kinder anzusehen.

Von Chris Niebuhr

Die Brandserie im Südkreis dauert an: In der Nacht zum Samstag brannte das Feuerwehrgerätehaus in Grassel, wenig später auch ein Schuppen am Friedhof. 80 Einsatzkäfte löschten. Schaden: mehr als 100 000 Euro.

09.07.2019

Wie wird eigentlich ein verletzter Atemschutzgeräteträger richtig ausgezogen? Das und weitere Punkte übten die Feuerwehr Rötgesbüttel und das DRK Gifhorn am Donnerstag gemeinsam.

05.07.2019

Die Grenzen zwischen irischer und schottischer Musik sind fließend. Aber die schottische Musik klingt besser. Meint jedenfalls Steve Crawford von Ballad of Crows beim Irischen Abend in Groß Schwülper.

04.07.2019