Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Der große Kürbisspaß in Rethen
Gifhorn Papenteich Der große Kürbisspaß in Rethen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:09 30.10.2019
Von lustig bis gruselig alles dabei: Um die 100 Kinder und Erwachsene schnitzten Kürbisse zu Halloween. Quelle: Landfrauen Rethen
Rethen

Familie Ulrich Reinecke sowie die Rethener Landfrauen haben auch in diesem Jahr wieder zum traditionellen Halloween-Kürbisschnitzen eingeladen – und um die 100 Kinder und Erwachsene waren gekommen. Bereits zum neunten Mal wurden die Rethener Bürger kurz vor Halloween zum kreativen Schnitzer und verwandelten große und kleine Kürbisse in gruselige bis lustige Windlichter. Durch urige Fratzen und buckeligen Katzen, Hexen und Gespenster entstanden die unterschiedlichsten Kunstwerke und wurden zur unverzichtbaren Vorgartendekoration an Halloween.

Der Hof war gut gefüllt

Jung und Alt hatten sichtlich Spaß an dieser beliebten Veranstaltung. Neben dem Schnitzen an großen Tischen mitten auf dem Reinecke-Hof lud ein reichhaltiges Büfett mit Köstlichkeiten rund um den Kürbis mit Suppe, Brot, sowie frischen Bratwürstchen vom Grill und Kaffee und Kuchen ein, sich zu unterhalten und gemütlich zu verweilen. An diesem sonnigen Tag war der Hof mit um die 100 Kindern und Erwachsenen gut gefüllt. Die 1. Vorsitzende der Landfrauen Meine Papenteich, Sandra Stelter und Bürgermeisterin Monika Kleemann waren ebenfalls unter den Gästen.

Kinder gärtnern

Als besondere Zugabe gab es in diesem Jahr eine kleine Samentüte für alle Kinder. Darin enthalten sind eine Handvoll Getreidekörner, Sonnenblumenkerne und ein Kürbiskern. Landwirt Ulrich Reinecke hatte die Idee, den Kindern die Möglichkeit des Gärtnerns näher zu bringen. Die Kinder können so nach erfolgreicher Aussaat und guter Pflege im nächsten Jahr unter anderem ihren eigenen Kürbis ernten. In Anlehnung an die Aktion vom Verein Rethener Dorfleben „Unser Dorf soll bunter werden!“, bei der viele hundert Blumenzwiebeln im Ort an vielen Plätzen eingesetzt wurden, um im Frühjahr das Dorf in einer Blütenpracht erstrahlen zu lassen, „freuen wir uns schon jetzt auf die vielen Sonnenblumen in den Vorgärten“, sagte Reinecke erfreut.

Viele Kürbisse

Ein großer Dank ging an die Landfrauenfamilien Gaus und Matthies, die wieder für genügend Kürbisse vor Ort sorgten. Wie die letzten Jahre auch haben sie extra für diesen Tag Kürbisse angebaut und geerntet.

Weitere Halloween-News:

Von unserer Redaktion

Die Mahagony-Jazzband sorgte für den richtigen Sound, Cajun-Gewürz für den richtigen Geschmack und die 80 Gäste für die richtige Stimmung: Das erste Jazzfrühstück des Papenteicher Kulturvereins erwies sich als gelungene Premiere.

29.10.2019

Die akribische Vorbereitung hat sich gelohnt: Die Nacht der Musicals vom Gemischten Chor Grassel sorgte für begeisterten Applaus – ein echter musikalischer Knüller, und auch für Augenschmaus war gesorgt.

28.10.2019

Man kennt die Außenansicht der Oberschule Papenteich eigentlich nur mit dem Bauzaun und/oder Gerüst. Doch das Bild könnte tatsächlich bald ungewohnt normal sein.

28.10.2019