Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Gutes Sortiment beim Happy-Holidays-Flohmarkt
Gifhorn Papenteich Gutes Sortiment beim Happy-Holidays-Flohmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 11.07.2019
Kinderflohmarkt: Die Aktion im Ferienprogramm der Samtgemeinde kommt immer wieder gut an. Quelle: Foto: Chris Niebuhr
Meine

Der Kinderflohmarkt zu Beginn der Sommerferien in Meine ist ein echter Klassiker im Ferienprogramm Happy Holidays der Samtgemeinde Papenteich. „Er findet schon seit 1996 von Beginn an statt“, sagten die Jugendpfleger Jutta Koch-Nietzwitz und Thomas Freyer. Auch dieses Mal wieder kam die Aktion an.

Mit rund 25 Ständen habe man wieder einen guten Schnitt erreicht. „Der Flohmarkt ist stets ausreichend groß, damit er auch Leute interessiert“, sagte Jutta Koch-Nietzwitz. Dabei sei man seinerzeit auf dem Rathausparkplatz damit gestartet, doch seit geraumer Zeit nun schon auf dem Markplatz aktiv. Was dem Flohmarkt zugutekomme: „Dort ist es belebter, es wird mehr Publikum angesprochen“, sagte die Jugendpflegerin.

Froh sei man zudem, dass das Wetter deutlich besser ist als angekündigt. Ursprünglich habe die Vorhersage Regen für fast den ganzen Tag prophezeit, doch scheine zum Glück doch die Sonne. Und so war schnell einiges los auf der Flohmarktmeile. Die Besucher stöberten interessiert an den Ständen.

Dort fand sich alles Mögliche: Spielsachen, Bücher, Fahrzeuge, aber auch Kleidung zum Beispiel. „In den Familien wird geguckt, was nicht mehr benötigt wird. Dabei sind dann hier zum Teil auch die Eltern mit dabei, was aber okay ist, weil es ja eine Familienaktion ist. Man verbringt einen netten Vormittag dabei, trifft Leute, und die Eltern fahren die Kinder ja sowieso“, meinte Jutta Koch-Nietzwitz.

Die Jugendpflege nutze den Flohmarkt zudem, um zu Ferienbeginn auf noch freie Plätze im Ferienprogramm aufmerksam zu machen. Meist seien es nur noch einige wenige Plätze, das Programm sei wieder sehr gut nachgefragt worden: „Kaum ging unser Portal online, waren nach fünf Minuten schon die ersten zehn Angebote ausgebucht“, berichtete die Jugendpflegerin. Es gebe zum Teil auch lange Wartelisten. Größere freie Kontingente habe man zum Beispiel noch beim Zirkusprojekt in der Woche vom 5. August bis 9. August, zudem bei freien Angeboten wie den Sommernachtskinos am 19. Und am 26. Juli. Infos zu allen freien Plätzen gibt es im Internet: http://www.unser-ferienprogramm.de/papenteich/index.php.

Von Chris Niebuhr

Eine Feuerwehr ohne Gerätehaus: In Grassel muss das seit dem vergangenen Wochenende funktionieren. Nach dem Brand ihres Domizils improvisieren die Brandschützer und die Samtgemeinde Papenteich.

10.07.2019

Wegen einer Formalie beteiligt sich der Landkreis Gifhorn nicht an der Aktion „Sicherer Hafen“ – für Eva Leis und Thomas Bollmann von der Flüchtlingshilfe ein Unding. Sie fordern die Politik auf, ein Zeichen der Solidarität zu setzen.

09.07.2019

Fast 13 Jahre ist es her, dass die Ortseingangstafeln mit dem Hinweis auf 1000 Jahre Meine aufgestellt wurden. Der Geschichts- und Heimatverein hat sich der Schilder jetzt angenommen.

08.07.2019