Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Erstes Jazzfrühstück kommt bestens an
Gifhorn Papenteich Erstes Jazzfrühstück kommt bestens an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 29.10.2019
Jazzfrühstück im Bürgerhaus: Die neue Aktion des Papenteicher Kulturvereins in Groß Schwülper kam gut an. Quelle: Chris Niebuhr
Groß Schwülper

Der Kulturverein Papenteich ist mit seinen neuen Angeboten auf der Erfolgsspur unterwegs. Hatte kürzlich schon ein Irischer Abend mit entsprechenden Speisen ordentlich eingeschlagen beim Publikum, so kam nun auch das neue Jazzfrühstück bestens an. Vorsitzender Michael Schenkel freute sich über 80 Gäste – viel mehr hätten im Bürgerhaus Groß Schwülper dabei auch nicht Platz gehabt.

Testphase für neue Ideen

Schenkel berichtete, man befinde sich derzeit in einer Art Testphase für einige neue Veranstaltungsideen. Ein Frühstück mit Jazzmusik habe man so noch nicht im Programm gehabt, einen Irischen Abend auch nicht. Beide Aktionen seien gut angekommen: „Der Irische Abend war ein Knaller, und auch beim Jazzfrühstück sind wir völlig zufrieden mit der Besucherzahl“, betonte Schenkel. Die meisten Gäste hätten die Variante mit Frühstück gewählt, aber auch nur der Genuss der Musik sei eine Option gewesen.

Abgeschmeckt mit Cajun-Gewürz

Für den passenden Sound sorgte die örtliche Schwülperaner Mahagony-Jazzband. Die Musiker unterhielten das Publikum zum leckeren Frühstück in Büffetform mit Jazzklassikern. Der Caterer hatte ebenfalls die Südstaaten von Amerika kulinarisch in sein Angebot einfließen lassen, als eine Wiege des Jazz gilt schließlich New Orleans. So gab es etwa viele Speisen mit einem schmackhaften Cajun-Gewürz aufgepeppt.

Auch Newcomer im Fokus

Für Kulturvereinschef Michael Schenkel steht bereits fest, dass derartige Veranstaltungen angesichts der Nachfrage künftig öfter ihren Weg ins Programm des Vereins finden sollen. Man habe sowieso mindestens sieben Veranstaltungen pro Jahr, er könne sich entsprechende Ergänzungen gut vorstellen. Auch das Neujahrskonzert etwa werde bereits wieder in der Kombination mit einem Essen geplant. Im Fokus habe man zudem auch verstärkt Veranstaltungen mit Newcomern, im April kommenden Jahres trete die Sängerin Fee Badenius auf. „Damit möchten wir auch ein jüngeres Publikum ansprechen“, erläuterte Schenkel. Die Jazz- und Soul-Freunde habe man hingegen bei Musik und Kunst im Meiner Rathaus demnächst noch einmal im Visier: Dann sind Afro2Soul – Suzan Agbor und Matthias Claus – mit von der Partie.

Von Chris Niebuhr

Die akribische Vorbereitung hat sich gelohnt: Die Nacht der Musicals vom Gemischten Chor Grassel sorgte für begeisterten Applaus – ein echter musikalischer Knüller, und auch für Augenschmaus war gesorgt.

28.10.2019

Man kennt die Außenansicht der Oberschule Papenteich eigentlich nur mit dem Bauzaun und/oder Gerüst. Doch das Bild könnte tatsächlich bald ungewohnt normal sein.

28.10.2019

Blasmusik-Klänge und ein leckeres Schlachte-Essen: Der Musikverein Vordorf hatte sich am Freitag etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Kam die Veranstaltung bei den Besuchern an?

27.10.2019