Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Die Abiturienten vom Lessinggymnasium
Gifhorn Papenteich Die Abiturienten vom Lessinggymnasium
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:01 02.07.2019
Das letzte Mal G8: Das Lessinggymnasium in Wenden verabschiedete die Abiturienten. Quelle: Foto: Lessinggymnasium
Papenteich/Braunschweig

61 Abiturzeugnisse und drei Zeugnisse über den schulischen Teil der Fachhochschulreife überreichten Schulleiter Matthias Schröder und die Tutoren den Absolventen des zwölften Jahrgangs, dabei die Traumnoten 1,0 für Eric Fabel, 1,2 für Ulrich Meier und 1,5 für Lara Kurpeik, Berit Pape und Leana Laube sowie eine Reihe weiterer sehr guter und guter Noten, Auszeichnungen und Stipendien für Einzelleistungen und zahlreiche Anerkennungen für herausragendes soziales Engagement in der Schulgemeinschaft dieses sehr aktiven Jahrgangs.

Kleine Zeitreise

Zum letzten Mal Abitur nach nur acht Jahren, zum ersten Mal die Entlassungsfeier in der Aula: In mancherlei Hinsicht war diese Feierstunde etwas Besonderes. Schröder erinnerte an das Jahr seines eigenen Abiturs: 1989, das Jahr des Mauerfalls. Er unternahm eine kleine Zeitreise 30 Jahre zurück, skizzierte die damaligen Ereignisse und zeigte die geographischen und gesellschaftlichen Entwicklungen auf, die bis ins aktuelle Tagesgeschehen hineinreichen.

An eigenen Zielen festhalten

Für das Kollegium verglich Sabine Bautsch die Schule mit der Deutschen Bahn: G8, das Abitur nach acht Jahren Gymnasialzeit, der Super-ICE der Bildung ohne Notbremse, die Absolventen 2019 als letzte Fahrgäste, bevor nun der G9-Eilzug an den Start geht, der seine Gäste wieder mit neun Jahren Fahrzeit ans Ziel bringen soll. Auch der Abiturjahrgang verabschiedete sich. Sönke Schollmeyer kritisierte den Trend zur Vereinheitlichung unter einem idealisierten Menschenbild. Der Schwarm biete keine Lösungen für die Anforderungen an die Menschen in Zeiten von Krieg, Klimakrise und Willkürherrschaft. Er rief seine Mitschüler dazu auf, anders zu sein, die Welt besser zu machen und an den eigenen Zielen festzuhalten.

Das Rahmenprogramm wurde nicht nur durch die Big Band und die AG Flamenco stimmungsvoll gestaltet, sondern auch der Abijahrgang selbst hatte Gesangsstücke eingeübt.

Von unserer Redaktion

Zehnjähriges Bestehen feierte das Jugendhaus Meine am Samstag – alles drehte sich um das Motto „Magische Welten“.

04.07.2019

Die alte Satzung ist weg, nun müssen künftig alle Bürger in Meine für den Straßenausbau zahlen – so wollen es die örtlichen Politiker.

29.06.2019

Mit Musik, Videoprojektionen und vielen guten Wünschen wurden am Donnerstagnachmittag insgesamt 116 Schüler der Oberschule Papenteich „ins Leben“ entlassen. Die Zeugnisbesten wurden gesondert geehrt.

28.06.2019