Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Neues Fahrzeug hat erste Einsätze schon hinter sich
Gifhorn Papenteich Neues Fahrzeug hat erste Einsätze schon hinter sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 06.05.2019
Kleine Feierstunde: Didderses Feuerwehr weihte jetzt ihr Ende 2018 in Dienst gestelltes neues Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wassertank ein. Quelle: Ron Niebuhr
Didderse

Bereits am 20. Dezember vergangenen Jahres traf die Neuanschaffung im Didderser Gerätehaus ein. Zu drei Einsätzen sind die derzeit 34 aktiven Kameraden damit schon ausgerückt, zuletzt zu einem Brand. „Geringer Sachschaden, großer Lerneffekt, humane Tageszeit – so kann es immer laufen“, fasste Ortsbrandmeister Timm Brandes das Löschen eines brennenden Baumes am Maifeiertag zusammen. Und: „Der 1000-Liter-Wassertank im Fahrzeug hat sich dabei für uns schon mal bewährt“, sagte er.

Feuerwehr wollte eigentlich anderes Fahrzeug

Gewünscht hatte sich Didderses Feuerwehr allerdings ein Fahrzeug mit fest verbauter Pumpe, bekommen hat sie eines mit mobiler. „So ist es nach der Feuerschutzkonzeption für Feuerwehren mit Grundausstattung vorgesehen“, sagte Samtgemeindebürgermeisterin Ines Kielhorn. Und dementsprechend hatte es der Samtgemeinderat entschieden – allerdings erst nach viermonatiger leidenschaftlicher Diskussion: „Der Beschluss zum Kauf eines Fahrzeuges wurde am 19. Dezember 2016 getroffen, die Festlegung des Fahrzeugtyps erfolgte erst im April 2017“, berichtete Kielhorn.

Feuerwehr für künftige Einsätze gewappnet

Dass Ersatz für das inzwischen 32 Jahre alte Vorgängermodell nötig war, darin waren sich alle einig. Die politisch getroffene Wahl des TSF-W für rund 150.000 Euro allerdings fand Brandes „für uns nur zu 90 Prozent toll, obwohl das Fahrzeug an sich ein tolles Ding ist.“ Samtgemeindebürgermeisterin Kielhorn gratulierte den Didderser Kameraden dennoch zum neuen Fahrzeug: „Damit seid ihr für künftige Einsätze gewappnet.“

Von Ron Niebuhr

Zwei große Themen standen in Adenbüttels Bauausschuss im Mittelpunkt: Das Baugebiet Mühlenblick und der Verkehrsknotenpunkt Mühlenweg und Auf der Heide.

04.05.2019

Kleine Unaufmerksamkeit, große Auswirkung: Ein Auffahrunfall auf der B 4 sorgte am Freitagnachmittag im Berufsverkehr rund um Vordorf und Meine für Staus. Drei Menschen wurden verletzt.

03.05.2019

Wer wissen will, was in diesen Tagen in der Samtgemeinde Papenteich läuft, ist hier genau richtig.

03.05.2019