Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Anwohner für Verkehrsberuhigung im Kuhweg
Gifhorn Papenteich Anwohner für Verkehrsberuhigung im Kuhweg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:03 08.03.2019
Viel befahren: Anwohner des Meiner Kuhweges und angrenzender Straßen wünschen sich Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung. Quelle: Ron Niebuhr
Meine

Dr. Arne Duncker (Grüne) beantragte, die Versammlung möglichst noch im zweiten Quartal 2019 für den besonders hoch frequentierten Kuhweg und dessen Nebenstraßen einzuberufen. „Dort läuft derzeit schon eine Unterschriftensammlung der Anwohner“, berichtete Duncker. Bürgermeisterin Ute Heinsohn-Buchmann erwiderte, dass beabsichtigt sei, eine Versammlung mit den Meinern östlich der Bundesstraße 4 abzuhalten. „Es ist bedauerlich, wenn es den Anwohnern des Kuhweges nicht schnell genug geht“, sagte sie. Der Ausschuss empfahl einstimmig, die Versammlung einzuberufen und die gewünschten Verkehrsberuhigungsmaßnahmen 2020 zu verwirklichen.

Noch kein Geld für Verkehrsberuhigung

Mit zwei zu sechs Stimmen bei einer Enthaltung lehnte die Runde dagegen Dunckers Antrag ab, 50.000 Euro als Planungs- und Baukosten für derartige Maßnahmen bereits im Haushalt für 2019 vorzusehen. Eine so große Summe vorzuhalten, sei „reichlich überzogen, wenn wir noch keine konkreten Maßnahmen beschlossen haben“, sagte Heinsohn-Buchmann. Theo Eggers (CDU) empfand es gar als „Armutszeugnis, wenn wir überall Buckelpisten anlegen, nur weil ein paar Unbelehrbare rasen. Und wir können auch nicht alle Straßen sperren, damit sie niemand mehr als Abkürzung nutzt.“

Ergebnisse der Versammlung abwarten

Eberhard Stolzenburg (Gruppe WGM-SPD) erinnerte daran, zumindest die Tempo-30-Zonen mit Piktogrammen auf der Fahrbahn kenntlich zu machen, so wie es mal beschlossen worden sei. Wohingegen Dr. Ulrich-Dieter Standt (Gruppe) erst die Ergebnisse der Anliegerversammlung abwarten wollte. Mit drei zu vier Stimmen bei zwei Enthaltungen lehnte der Ausschuss Dunckers Antrag ab, das Umweltbudget von 1000 auf 90.000 Euro zu erhöhen.

Einstimmig empfohlen wurde der Aufstellungsbeschluss für den B-Plan „Kreuzwinkel“ in Abbesbüttel. Dabei ging es vorerst nur um die Gebietsabgrenzung für das neue Baugebiet.

Von Ron Niebuhr

Mit dem Parken am Meiner Marktplatz ist das so eine Sache. Eigentlich halten die Gemeinde und der dortige Supermarkt reichlich Parkplätze vor. Und doch zeigt sich mancher Autofahrer sehr kreativ beim Abstellen seines Fahrzeuges. Das möchte man künftig unterbinden.

07.03.2019

Brasilianische Musik in der Adenbütteler Kirche: Das Trio Caixa Cubo tritt am Freitag, 3. Mai, ab 20 Uhr mit „Choro Jazz“ auf. Der Kulturverein Papenteich lädt dazu ein.

07.03.2019

Bei einem schweren Unfall am Mittwoch kurz nach 18 Uhr bei Meine wurden ein 54-jähriger Braunschweiger schwer und ein 28-jähriger Gifhorner leicht verletzt. Die Autos waren auf der B 4 frontal zusammengekracht.

06.03.2019