Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Nikolausgeschichte sorgt für Unterhaltung
Gifhorn Papenteich Nikolausgeschichte sorgt für Unterhaltung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
08:00 24.12.2019
Adventskonzert: Die Singgemeinschaft Adenbüttel hatte geladen, die Zuhörer genossen die Veranstaltung. Quelle: Singgemeinschaft Adenbüttel
Anzeige
Adenbüttel

„Wieder geht ein Jahr zu End, eh wir es gedacht“: So begrüßte die Vorsitzende der Singgemeinschaft Adenbüttel, Katrin Krause, alle Zuhörer, die sich in der Kirche St. Marien in Adenbüttel zum Adventskonzert eingefunden hatten. Dieses Mal konnten alle gleich zu Anfang beim gemeinsamen Lied „Macht hoch die Tür“ mit einstimmen.

Modernes Arrangement eines alten Liedes

Anschließend eröffnete die Singgemeinschaft ihren weihnachtlichen Liederreigen mit „Advent ist ein Leuchten“ und dem „Weißen Winterwald“. Es folgte eine abwechslungsreiche Mischung aus traditionellen alten Weihnachtsliedern, wie „Es ist ein Ros’ entsprungen“, „Gloria in excelsis Deo“ und ein klangvolles „Ehre sein Gott in der Höhe“ und neueren Stücken, darunter ein modernes Arrangement für das alte Weihnachtslied „Still, still, still“.

Drei Nüsse für Aschenbrödel

Aufgelockert wurde das Programm durch die gemeinsamen Lieder von Anja Krause aus Wolfenbüttel und der Chorleiterin Regina Totsche. Mit beeindruckendem Stimmvolumen erfreuten sie die Anwesenden mit einem stimmungsvollem Duett von „Maria durch ein’ Dornwald ging“ und einer weihnachtlichen Textfassung zur bekannten Melodie aus „Drei Nüsse für Aschenbrödel“. Für einen besinnlichen Moment sorgte Elke Dörge mit einer unterhaltsamen Nikolausgeschichte über freudebringende Geschenke.

Ausklang mit Glühwein und Gesprächen

Nachdem die Vorsitzende Katrin Krause sich bei den beiden Solistinnen mit einem Blumenstrauß bedankt hatte, verabschiedete sich die Singgemeinschaft mit „Wir wünschen Euch frohe Weihnacht“ von den ZuhörerInnen, die im Anschluss noch einmal in das gemeinsame Schlusslied „Tochter Zion“ einstimmen konnten. Wie jedes Jahr folgte der gemütliche Ausklang beim Lebendigen Adventskalender unterm Turm mit Glühwein und Kinderpunsch und vielen netten Gesprächen.

Von unserer Redaktion

Der Erste Weltkrieg war vorbei und die Weimarer Republik war gerade geboren, da kam auch Margarete Volkmer als Margarete Kusche in Schlesien auf die Welt. Am Ersten Weihnachtstag feiert sie ihren 100. Geburtstag.

23.12.2019

Konzert in Rötgesbüttel: Die Aktiven des örtlichen Kirchenfrauenchores sorgten mit weiteren Chören für schöne Klänge im Advent. Rund 170 Zuschauer waren dabei.

22.12.2019

Es läuft auf einen Anbau an das bestehende Kita-Gebäude hinaus: Der Jugendausschuss der Gemeinde Adenbüttel hat über eine Kita-Erweiterung diskutiert. Zudem gab es gute Nachrichten für die Vereine.

20.12.2019