Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Saison-Bilanz im Waldbad: Deutlich weniger Besucher als im Vorjahr
Gifhorn Meinersen Saison-Bilanz im Waldbad: Deutlich weniger Besucher als im Vorjahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:42 16.09.2019
Saisonabschluss im Waldbad: Jamel Hoffmann (r.) und Thomas Pratzer zählten in diesem Sommer 55 000 Besucher. Quelle: Hilke Kottlick
Meinersen

Einmal öffnet das Waldbad in Meinersen in diesem Jahr noch seine Pforten – zum beliebten Hundeschwimmen. Dackel Waldi und Mops Marvin können am kommenden Sonntag, 22. September, von 10 bis 18 Uhr die Becken des Bades für sich erobern. Das dritte Hundeschwimmen steigt an diesem Sonntag. In der Woche vorab ist das Waldbad bereits geschlossen. Laut Schwimmmeister Thomas Pratzer wird sich während dieser Zeit auch das Chlor aus dem Wasser verflüchtigen.

Eine Anmeldung ist für das Hundeschwimmen nicht erforderlich, wohl aber das Vorzeigen eines gültigem Impfausweises. Der Eintritt beträgt „pro Fuß oder Pfote 50 Cent“. Das bedeutet laut Pratzer, der Mensch darf für einen Euro, der Hund für zwei Euro ins Waldbad-Wasser eintauchen.

Gemische Saison

Gemeinsam mit Jamel Hoffmann, ebenfalls Schwimmmeister, blickt Pratzer auf eine gemischte Saison zurück. „Der Juni war richtig gut, bei 32 Grad kamen 20.000 Gäste“, zückt Pratzer seine Notizen. Der Juli lief „leider schlecht“ – da waren es nur 11.000 Schwimmer. Der August sei dann wieder „durchschnittlich“ gewesen – die Waldbad-Mitarbeiter zählten 17.000 Gäste. Dabei vermeldet Pratzer einen Rekord-Tag: „Es war der 26. Juni, ein Mittwoch, und es tummelten sich 1770 Menschen im Wasser und auf den Wiesen des Meinerser Schwimmbades.

Aktionstag ins Wasser gefallen

Der alljährliche Aktionstag ist „vollends ins Wasser gefallen“, berichtet Pratzer weiter. Diese Veranstaltung sei verschoben worden auf das folgende Wochenende. Und dann spielte Pratzer zufolge das Wetter mit 32 Grad Außentemperatur voll und ganz mit und „es kamen 1090 Gäste“.

Mitternachtsschwimmen

Super Erfolge verbuchte das Waldbad auch beim Mitternachtsschwimmen. In einer tropischen Nacht mit Temperaturen von 25 Grad nutzten laut Pratzer rund 500 Schwimmer die Chance, von 20 Uhr abends bis 1 Uhr morgens im beleuchteten Becken zur Musik durch künstliche Nebelwände zu schwimmen. „Das hat richtig Spaß gemacht“, blickt Pratzer zurück. Sein Fazit für die Saison: „Insgesamt kamen 55.000 Besucher ins Waldbad, 15.000 weniger als im Vorjahr.“

Tropische Nacht: Rund 500 Besucher zählten die Mitarbeiter im Waldbad beim diesjährigen Mitternachtsschwimmen. Quelle: Foto: Waldbad

Unterschriften für Saisonverlängerung

Die Schwimmer, die regelmäßig das Bad nutzen, hatten in diesem Sommer eine Unterschriftenliste im Bad ausgelegt mit dem Ziel, die Saison zu verlängern, bestätigte Pratzer. Ziel war es, „14 Tag früher und 14 Tage länger als bisher – vom 1. Mai bis 31. September“ – das Waldbad zu öffnen. In dieser Saison sei das aus personellen Gründen noch nicht möglich gewesen, hieß es dazu auch in der jüngsten Sitzung des Samtgemeinderates Meinersen. Das Thema werde weiter beraten.

Abtauchen in Urlaub

Ist das Waldbad geschlossen, haben die beiden Schwimmmeister aber trotzdem noch gut zu tun. „Laub“ lautet dann ihr Job. Die zahlreichen Eichen auf dem Waldbad-Gelände werfen davon mehr als genug ab auf die Liegewiesen. Bis alles weggeharkt ist, „ist es Dezember“, weiß Pratzer aus Erfahrung. Und erst dann tauchen die Schwimmmeister ein in den wohlverdienten Urlaub. „Am 1. März geht es dann wieder mit dem Frühlingsputz los“, blickt der Schwimmmeister nach vorn. „Man sieht sich!“, sagt er – „ beim Anschwimmen zur Eröffnung am Freitag, 15. Mai, 2020“.

Von Hilke Kottlick

Die Gemeinde Meinersen muss sparen. Doch im Finanzausschuss zeigte sich, dass es kaum Handlungsspielraum gibt. Die Sanierung der Okerbrücke wollen die Politiker auf jeden Fall durchziehen.

16.09.2019
Meinersen Schulzentrum Meinersen Die Pläne für den Busbahnhof

Zwei Bauausschüsse – ein Thema: Der Fachausschuss der Samtgemeinde Meinersen und der Gemeinde Meinersen tagten jetzt gemeinsam in der Realschule. Sie erörterten den Ausbau des Busbahnhofs.

14.09.2019

Nicht nur das attraktive Unterhaltungsprogramm und die edlen Tropfen locken so viele Besucher, sogar das Wetter spielte mit beim Leiferder Weinfest. Und es gab einen echten Höhepunkt.

13.09.2019