Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Tülau-Voitze stellt beste Jugendfeuerwehr
Gifhorn Meinersen Tülau-Voitze stellt beste Jugendfeuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 17.06.2018
Kreisentscheid: Die Jugendfeuerwehren ermittelten in Meinersen die Teilnehmer für den Bezirkswettkampf. Quelle: Chris Niebuhr
Meinersen

Die Kreisjugendfeuerwehr lud am Sonntag ein zu ihrem Wettbewerb. Ausrichter war die Jugendfeuerwehr Fahle Heide, insgesamt 38 Gruppen mit jeweils neun Mitgliedern traten auf dem Meinerser Sportplatz an.

Kreisjugendfeuerwehrwartin Bianca Röder erläuterte: „Im Wettbewerb geht es um Fehlerfreiheit, Zeittakte und Gesamtzeit. Die besten sieben Gruppen kommen weiter zum Bezirksentscheid am kommenden Wochenende.“ Absolviert werden musste von den Jugendlichen dafür wieder der bekannte A- und B-Teil: Im A-Teil geht es um Feuerwehrtechnik beim dreiteiligen Löschangriff, im B-Teil um einen Staffellauf mit feuerwehrtechnischen Elementen. Für den Löschangriff erfolgte die Wasserentnahme dabei dieses Mal aus einem Unterflurhydranten.

Sogar Rollstuhlfahrer nimmt an Wettbewerb teil

Bianca Röder wies darauf hin, dass auch eine besondere Gruppe an den Start ging mit einem Jugendlichen im Rollstuhl. „Das Motto der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr lautet für dieses Jahr ‚Inklusion – nichts hält uns auf‘“, sagte sie. Insgesamt waren rund 500 Leute auf dem Sportplatz, das Wertungsgericht leiteten Christoph Podlech und Andreas Bartz. Für die Siegerehrung war auch der Musikzug Hillerse dabei, ansonsten waren alle 13 Jugendwehren der Fahlen Heide mit beteiligt im Team. Caterer und Pokalsponsoren waren die Fleischereien Petermann und Wehmann.

Sieben Teams beim Bezirksentscheid

Für den Bezirksentscheid qualifiziert haben sich die Gruppen Tülau-Voitze, Adenbüttel, Ohof, Päse pink, Rötgesbüttel, Gifhorn 1 und Abbesbüttel 1.

Von Chris Niebuhr

Die Gruppe Päse pink hat den Meinerser Samtgemeinde-Wettbewerb für Jugendfeuerwehren gewonnen und sich damit für den Kreisentscheid qualifiziert. Gemeinsam mit den Päsern zogen fünf weitere Gruppen in die nächste Wettbewerbsrunde ein.

17.06.2018

Die deutsche Nationalmannschaft bestreitet am Sonntag ihr erstes WM-Spiel gegen Mexiko. In Ahnsen drückt bei diesem Spiel ein 16-Jähriger beide Daumen für Mexiko, für sein Heimatland. Es ist Eitan Guzman, und er ist derzeit als Austauschschüler zu Gast bei Familie Mählmann in Ahnsen.

15.06.2018

Die Premiere ist gelungen: Das erste Meinerser Marktfest rund um das Kulturzentrum war gut besucht. Das Fest kam gut an.

15.06.2018