Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Stimmungsvolles Lichterfest begeistert Gäste
Gifhorn Meinersen Stimmungsvolles Lichterfest begeistert Gäste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:28 24.11.2019
Ketten, Ohrringe, Anhänger: Liebevoll hergestelltes Kunsthandwerk wurde an vielen Ständen angeboten. Quelle: Hilke Kottlick
Leiferde

Unzählige Kerzen und Lichterketten sorgten für ein stimmungsvolles Ambiente. Das traditionelle Lichterfest auf Unsa-Hof in Leiferde begeisterte einmal mehr unzählige Besucher. Sie feierten in der denkmalgeschützten Hof-Anlage die Einstimmung auf den Advent. Die Betreiber der Kunsthandwerkerstände boten dabei Keramik, Drechselarbeiten, Leder, Schmuck- und Mosaikarbeiten, Taschen und Windlichter an.

Tansania-Projekt präsentiert sich

Barbara Hans vom Vorstandsteam des Markthof-Vereins stellte Katharina Köhn vom Tansania-Arbeitskreis der Kirchengemeinde St. Viti vor. „Unser bisheriges Kita- und Vorschul-Projekt in Tansania ist fast abgeschlossen“, informierte Katharina Köhn. Sie nannte das nächste Spendenziel in dem afrikanischen Land: „Ein Waisenhaus, das dort ganz neu aufgebaut werden soll“.

Brennendes Interesse an Schmiede-Arbeit

Für brennendes Interesse sorgte Thomas Braese. Der Schmied aus Wendeburg ließ auf dem Amboss die Funken fliegen und das Eisen glühen. Seine Frau am Stand gegenüber bot an, was Braese vorab geschmiedet hatte – handgefertigte rustikale Gartenkunst.

Bildergalerie vom Lichterfest

Einstimmung auf den Advent

Feurig ging es auch am Nebenstand zu. Dort wurde Stockbrot gebacken – von Heidi Dudel vom Kinderschutzbund und der dazu gehörigen Mädchengruppe. „Sie haben Schokolade und Konfekt selbst hergestellt, die sie hier anbieten“, informierte Dudel. Mit dem Erlös wollen die Mädchen weitere Projekte in Angriff nehmen.

Unterstützung fürs Hospiz

Machte sich Karin Dunkel aus Gifhorn im Vorfeld stets stark für Unicef, so haben sie und ihre Mitstreiterin sich jetzt für ein lokales Projekt entschieden. „Wir verkaufen Basteleien aus Natur-Materialien und unterstützen damit das Hospiz in Gifhorn.“

Pralinen selbst gemacht

Süße Sachen gab es auch – bei Marion und Jens Warnecke. Sie boten „edle Pralinen“ an. „Wir haben hier 30 verschiedene Sorten, die Hälfte davon mit und die andere Hälfte ohne Alkohol“, pries das Ehepaar aus Schönewörde die selbst gemachten Süßigkeiten an. Eine Idee, die laut Marion Warnecke ehemals aus „einem Hobby“ entstanden ist.

Kinder basteln

Die Initiatoren des Lichterfestes hatten einmal mehr auch für Bratwurst vom Grill, Kaffee, Glühwein und ein reichliches Kuchenbüfett gesorgt. Und auch die Kinder wurden mit Blick auf die Adventszeit beschäftigt – sie bastelten kleine weihnachtliche Lichter.

Von Hilke Kottlick

Lerchenweg und Weißdornring heißen die Straßen im Baugebiet Schausterskamp. Das hat der Bauausschuss der Gemeinde Müden beschlossen. Und es gibt noch mehr Beschlüsse.

23.11.2019

So ein Tag in der Müdener Aller-Oker-Grundschule kann echt aufregend sein – vor allem wenn die Lesekönige prämiert werden. Wer hat es wohl diesmal geschafft?

22.11.2019

Die anhaltende Trockenheit und Pilzbefall haben ihnen mächtig zugesetzt. Folge: 21 Eichen am Kriegerdenkmal in Meinersen müssen weichen, ebenso die 13 Eschen am Bahnhof in Ohof.

21.11.2019