Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen So feiert die SV MAP ihr Jubiläum
Gifhorn Meinersen So feiert die SV MAP ihr Jubiläum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
06:00 11.09.2019
Großes Jubiläum: Die SV Meinersen-Ahnsen-Päse feierte ihr 50-jähriges Bestehen mit viel Programm. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige
Meinersen

Großes Jubiläum bei der SV Meinersen-Ahnsen-Päse: Jüngst feierten die Sportler um Vorsitzenden Detlef Ideker das 50-jährige Bestehenihres Vereins. Es gab ein buntes Programm, Musik, ein Apfelbaum wurde gepflanzt, die Chronik vorgestellt. Viele Sportler und Gäste waren dabei – auch wenn es leider ein zum Teil eher regnerischer Tag war.

Mehrere Dörfer zusammen

Los ging es am Pappelstadion mit der Begrüßung durch den Vereinschef Ideker, auch Bürgermeister Thomas Spanuth war dabei. Der Feuerwehrmusikzug Ahnsen-Meinersen spielte auf. Ideker ist seit zweieinhalb Jahren Vorsitzender des 950 Mitglieder starken Sportvereins. Er betonte, ihm liege besonders die dörferübergreifende Zusammenarbeit am Herzen. Ein Ort alleine könne vereinsmäßig nicht alles anbieten, was man in der SV Meinersen-Ahnsen-Päse vorfinde. „Das ging damals nicht, und das geht auch heute nicht“, meinte Ideker.

Die dörferübergreifende Zusammenarbeit ist SV MAP-Chef Detlef Ideker besonders wichtig. Das betont er beim 50. Jubiläum. Und was dabei herauskommt, präsentierte die SV MAP eindrucksvoll.

Ziel der Sportvereinigung sei es denn auch, für viele Bürger viel zu bieten. Vor 50 Jahren sei aus diesem Gedanken heraus der Zusammenschluss von MTV Meinersen und TuS Ahnsen zur SV Meinersen-Ahnsen-Päse erfolgt am 6. September 1969 – auch wenn der TuS Ahnsen später in einem eigenen Verein wieder selbstständig aufgelebt sei.

Fünf Sparten

Die SV Meinersen-Ahnsen-Päse habe derzeit fünf Sparten: Volleyball, Judo, Turnen, Tennis und Fußball. Als Mega-Event stemmt man zudem Jahr für Jahr den Meinerser Abendlauf. „Und jüngst haben wir auch noch E-Dartspielern in unserem Vereinsheim einen Platz gegeben“, berichtete Ideker.

Insgesamt verfügt der Verein über Anlagen von hervorragender Qualität, Knut Krösche, Trainer der C-Jugend-Fußballer, etwa lobte die Platzqualität in Meinersen noch einmal ausdrücklich. Davon konnten sich die Besucher auch am Aktionstag zum Jubiläum selbst ein Bild machen. Überall wurden Mitmachaktionen angeboten von den verschiedenen Sparten. So gab es zum Beispiel Torwandschießen und Ballgeschwindigkeitsmaschine, einen Turnparcours, Tauziehen sowie Zumba und Gymnastik für alle. Mit Laufzetteln konnten die Angebote getestet werden, hinterher hab es eine Kleinigkeit für die Teilnehmer.

Apfelbaum gepflanzt

Außerdem wurde aus Anlass des 50-jährigen Bestehens der SV Meinersen-Ahnsen-Päse auch noch ein Apfelbaum gepflanzt. Vereinsboss Ideker griff zum Spaten, einige Helfer packten mit an. Die Zuschauer sangen das Niedersachsen-Lied zu den Klängen des Feuerwehrmusikzuges. Das Jubiläumsfest mit den Mitmachaktionen richtete sich dann an „die ganzen Dörfer bei freiem Eintritt“, so Ideker. Später zu einem abendlichen Kommers als Abschluss erwartete der Vorsitzende dann neben Vertretern befreundeter Vereine auch noch Landrat Andreas Ebel sowie Vertreter vom Kreissportbund als Ehrengäste.

Von Chris Niebuhr

Ruhiger Flusslauf, Auenwald, schimmernde Libellen: An der Aller bei Brenneckenbrück wurden neue Lebensräume geschaffen. Jetzt soll noch ein Aussichtsturm die Möglichkeit zur Naturbeobachtung bieten.

10.09.2019

Wozu Feuerlöscher doch alles gut sein können, erlebten die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr Müden-Dieckhorst am Dienstagvormittag. Ein Maishäcksler stand in Flammen.

10.09.2019

Feuerwehrgerätehaus für Flettmar, höhere Personalkosten, neuer stellvertretender Gemeindebrandmeister: Dies und noch viel mehr war im Samtgemeinderat Meinersen abzustimmen.

09.09.2019