Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Zu diesem Orientierungsmarsch gehören auch Pflanzenbestimmung und Angelzielwurf
Gifhorn Meinersen Zu diesem Orientierungsmarsch gehören auch Pflanzenbestimmung und Angelzielwurf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:05 09.09.2019
Orientierungsmarsch in Seershausen: An den Stationen warteten Aufgaben wie Schlauch flechten auf die Gruppen. Quelle: Foto: Chris Niebuhr
Seershausen

Großer Orientierungsmarsch der Feuerwehren in der Samtgemeinde Meinersen: Kürzlich hatte die Seershausener Feuerwehr eingeladen als Ausrichter der Veranstaltung. Wie üblich gingen sowohl Gruppen aus den Reihen der Aktiven der Wehren dabei an den Start als auch Gruppen aus den Jugendfeuerwehren. Den Sieg sicherte sich bei den Aktiven die Gruppe Leiferde 2, bei der Jugend die Gruppe Päse 1.

Vereine helfen mit

In Seershausen kümmerten sich Ortsbrandmeister Marc Ragwitz, sein Stellvertreter Jörg Wohlenberg sowie eine Vielzahl von Helfern aus der Feuerwehr um den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. Allein 40 Helfer waren für Grill und Theke eingeteilt, hinzu kamen die an den Stationen auf der Strecke. Dabei erhielten die Brandschützer auch Unterstützung von anderen Vereinen aus dem Ort: Schützen, Angler, Sportverein und Jäger waren jeweils mit einer Station mit von der Partie, zwei Stationen stellte die Feuerwehr. Zudem hatten sich die Landfrauen um Kaffee und Kuchen gekümmert.

Der Orientierungsmarsch für die 13 Ortswehren der Samtgemeinde findet jährlich statt, immer im Wechsel zwischen den einzelnen Orten. In Seershausen habe er schon länger nicht mehr stattgefunden, daher habe man sich bereit erklärt, die Ausrichtung dieses Mal zu übernehmen, sagte Wohlenberg. Die Strecke mit den sechs Stationen plus Verpflegungsstation mit neuen Zelten war gut acht Kilometer lang. Sie führte vom Feuerwehrhaus in Richtung Süden durch Wald und Flur, Seershausen-Siedlung und über den Sportplatz wieder zurück.

Mit After-Show-Party

Unterwegs mussten die Teams Aufgaben meistern wie Zielwerfen bei den Anglern, Schießen bei den Schützen (Jugend mit Lichtpunktgewehr, Aktive mit Luftgewehr), Torwandschießen bei den Sportlern, Tiere und Pflanzen erkennen bei den Jägern sowie Schlauch flechten und Zylinder ausfahren auf Maß bei der Feuerwehr. An der Verpflegungsstation wartete zudem ein Katalog mit feuerwehrtechnischen Fragen auf die Teilnehmer. Nach dem Orientierungsmarsch fand als neues Angebot schließlich noch eine After-Show-Party mit Discjockey statt.

Insgesamt gingen 21 Gruppen mit mindestens sechs, zum Teil aber auch bis zu neun Mitgliedern an den Start. Den Sieg sicherte sich dieses Mal bei den Aktiven die Gruppe Leiferde 2. Auf dem zweiten Platz landete Meinersen, Platz drei ging an die Gruppe Ohof 2. Bei den Jugendfeuerwehren holte sich die Gruppe Päse 1 den Titel. Den zweiten Rang belegte Flettmar, der dritte Platz ging an Hillerse 1. Die Seershausener Feuerwehr hatte sich besondere Preise als Überraschung einfallen lassen: „Wir haben Feuertonnen von KSM besorgt. Die Namen der Siegerorte werden darauf eingebrannt“, erläuterte Ragwitz. Außerdem gebe es Sachpreise wie Mettwurst oder Brennholz.

Von Chris Niebuhr

Unbekannte haben den Tresor der Grundschule in ;Müden geklaut. Die Polizei hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung.

09.09.2019

Ein Brand in der Turnhalle des Sibylla-Merian-Gymnasiums: Das war das Szenario für die alljährliche Einsatzübung der Altersgruppe der Feuerwehr Leiferde.

08.09.2019

Bei einem Unfall in Leiferde ist am Sonntag eine Frau leicht verletzt worden. Ein Chevrolet-Fahrer hatte ihr die Vorfahrt genommen, beide Autos stießen zusammen.

08.09.2019